Mnozil Brass - 07. Februar 2018 Festspielhaus Baden-Baden

Wann? Wo? Wie? War gut?
Antworten
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2390
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Mnozil Brass - 07. Februar 2018 Festspielhaus Baden-Baden

Beitrag von Firschi » Fr 2. Feb 2018, 18:47

Zu Weihnachten bekam ich von meiner besseren Hälfte zwei Eintrittskarten zu Mnozil Brass in Baden-Baden geschenkt. Am Mittwoch Abend brezeln wir schnell von Freiburg dort hin und gönnen uns diese Eskalation. Wer kennt die bekloppten Österreicher schon?

http://mnozilbrass.at/


Ich gehe bei sowas kaputt :lol:

https://www.youtube.com/watch?v=Hq6O_y4FrJQ

https://www.youtube.com/watch?v=HNdKBdS8bcA

https://www.youtube.com/watch?v=qIGrTE5bEVU


Das wird mein insgesamt vierter Konzertbesuch bei dieser Truppe. Die können sogar seriös - wenn sie wollen :kh:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2390
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Mnozil Brass - 07. Februar 2018 Festspielhaus Baden-Baden

Beitrag von Firschi » Do 8. Feb 2018, 00:33

Es war wieder der Hammer :pray: :pray: :pray:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2390
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Mnozil Brass - 07. Februar 2018 Festspielhaus Baden-Baden

Beitrag von Firschi » Fr 9. Feb 2018, 09:55

So, jetzt etwas ausführlicher:

Von meiner Heimatstadt Freiburg bis Baden-Baden sind es gut 100km. Beginn des Konzertes war auf 20 Uhr angesetzt, 18:45 Uhr stand ich noch zuhause auf dem Parkplatz und wartete auf meine bessere Hälfte, die auf dem Weg von der Arbeit in einem Stau stecken geblieben war. 18:53 waren wir schließlich unterwegs und betraten um 19:45 Uhr das Foyer des Festspielhauses. Unlimitierte Autobahn und Turbopower sei Dank :top:


Der Abend mit Mnozil Brass in Baden-Baden war wirklich wieder irre gut! Das Publikum war insgesamt leider etwas von der gemütlichen Sorte, was ich sehr schade finde. Gegenüber den letzten Programmen, die ich von dieser Gruppe gesehen hatte, war dieses insgesamt etwas kürzer ausgelegt und enthielt mehr schauspielerische Elemente. 3 Trompeten, 3 Posaunen und eine Tuba bilden die Stammbesetzung was die Instrumente angeht. Hin und wieder wird allerdings fröhlich auf andere "Instrumente" ausgewichen. Unter der Leitung von Thomas Gansch, einem wirklich herausragenden Jazz- Trompeter, der sich wohl wie wenige andere auf die Kunst der Improvisation versteht, wurden hier Eigenkomposition, bekannte Klassiker und Musik-Schnipsel (Imperial March, Spiel mir das Lied vom Tod, etc.) zum Besten gegeben. Ein Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=JyMGYNqqqrI Es ist mir völlig unmöglich in einem Text zu beschreiben, was auf der Bühne alles gleichzeitig von Statten geht, die Regie ist hervorragend! https://www.youtube.com/watch?v=h8GoDOn3GvU

Ich spiele seit mittlerweile 22 Jahren Trompete in verschiedenen Ensembles. Nach dem Besuch eines solchen Konzertes schwanke ich regelmäßig zwischen "Richtig Kohlen auflegen um besser zu werden" und "Alles hinschmeißen, die Typen sind ja ekelhaft gut". https://www.youtube.com/watch?v=Wxm-yBZwG6U Rein musikalisch betrachtet gibt es wohl wenige Gruppen dieser Größe und Zusammensetzung, die mit Mnozil Brass konkurrieren könnten. Verbunden mit dieser unnachahmlichen Lässigkeit und dem Willen sich permanent selbst auf den Arm zu nehmen, ist ein Besuch eines Konzertes meine dringende Empfehlung.

DocSny
Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: Do 23. Mär 2017, 13:53

Re: Mnozil Brass - 07. Februar 2018 Festspielhaus Baden-Baden

Beitrag von DocSny » Mi 7. Mär 2018, 00:25

Sehe das jetzt gerade erst, danke für den Hinweis, kannte ich gar nicht. Bin bekennender Miles Fan und die Trompete ist zusammen mit Klavier mein Lieblingsinstrument, da werde ich mir nochmal deutlich mehr über youtube anschauen. Schön zusammengestellt deine Zusammenfassung mit den Beispielen, danke :top:
Gruß
Jörg

Antworten