Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Anleitungen zum Nachbau sind dringendst erwünscht. Wir können alle voneinander lernen.
Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Do 1. Jun 2017, 08:15

Guten Morgen,
ich will jetzt den Nighthawk farblich anders gestalten.
Das Auseinanderbauen des Hörers ist sehr leicht. Ein paar kleine Schrauben und man hat das komplette Chassis schon in der Hand.
Um den äußeren Grill noch abzuschrauben (von innen) ist allerdings ein superkleiner Kreuzschraubenzieher vonnöten, den ich mir erst besorgen muss. Danach hat man die Cups schon in der Hand und kann direkt loslegen.

Über die Farbe der Cups bin ich mir allerdings noch nicht ganz einig.
In Frage kämen Schwarz, Dunkelblau, Dunkelrot, Grau und Anthrazit...
Jeweils in Metallic.

Aktuell fände ich aber WEISS auch ganz nett. In memorian of Schneewittchen..
Kann mich halt ned entscheiden. :käthe:

Was meint ihr? Noch irgendwelche anderen Vorschläge?

P.S. Dieser Thread soll die farbliche Umgestaltung dokumentieren und ein späteres klangliches Modding. Ich bin gespannt, was das wird. :opa:
Zuletzt geändert von Schlappen am Sa 3. Jun 2017, 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon hadisch » Do 1. Jun 2017, 14:35

Also, mir würde er so gefallen wie er ist.
Ansonsten evtl Anthrazit oder dunkelgrün Metallic das hat noch kein KH.

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Do 1. Jun 2017, 17:07

Jo, ich guck mal, irgendwas zwischen blau und grau metallic.
An so knalligen Farben hat man sich schnell satt gesehen. ;)
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1305
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33
Wohnort: Freiburg i. Br.

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Firschi » Do 1. Jun 2017, 20:01

Ich finde derzeit ganz dunkles blau in matt sehr schön.

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Fr 2. Jun 2017, 07:31

Firschi hat geschrieben:Ich finde derzeit ganz dunkles blau in matt sehr schön.

Könntest du mal ein Beispiel geben von einem Objekt in dieser Farbe.?
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 886
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 15:56

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Robodoc » Fr 2. Jun 2017, 07:40

Wieder mal ein tolles Projekt Ralle :resp:
Ich bin sehr gespannt, was handwerlich und tonal dabei heraus kommt.

Schlappen hat geschrieben:Um den äußeren Grill noch abzuschrauben (von innen) ist allerdings ein superkleiner Kreuzschraubenzieher vonnöten, den ich mir erst besorgen muss. Danach hat man die Cups schon in der Hand und kann direkt loslegen.


Da hatte ich ja schon mal die Idee, diesen Grill durch ein geschlossenes Deckelchen zu ersetzen.
Einfach um aus dem offenen einen geschlossenen Nighthawk zu machen. Hintergrund ist die Vermutung, dass die Nightowl, die mir tonal sehr gut gefiel auf der letzten CJ, auch nichts anderes ist. Ein solches Deckelchen könnte ich, eine gute Vermessung und CAD vorausgesetzt, mit unserem Stereolithografiedrucker leicht selbst herstellen. In schwarz oder transparent.

Wenn du Interesse hast, dann mach doch einfach mal ein Foto von dem Bauteil, damit wir hier einen Eindruck bekommen. Dann müsste ich meinen Hawk nicht extra zerlegen.
Vielleicht hole ich mir dann doch noch einen zweiten Hawk für einen solchen Umbau und lass den vielleicht ebenfalls umlackieren :wall:

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Fr 2. Jun 2017, 08:52

ich mach am WE mal Fotos von allem, inkl. Maße usw. :) Dann hab ich auch mehr Zeit.
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1305
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33
Wohnort: Freiburg i. Br.

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Firschi » Fr 2. Jun 2017, 22:09

Schlappen hat geschrieben:
Firschi hat geschrieben:Ich finde derzeit ganz dunkles blau in matt sehr schön.

Könntest du mal ein Beispiel geben von einem Objekt in dieser Farbe.?

Na klar. Schau' dir mal den Deckel des Artikels Nivea Men Active Protect an, das geht ca. in die Richtung, die ich meine. Vielleicht sogar noch eine Spur dunkler könnte ziemlich genial aussehen.


Edit: Ist dieser Thread im DIY-Bereich vielleicht besser aufgehoben?

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Sa 3. Jun 2017, 10:18

Firschi hat geschrieben:Edit: Ist dieser Thread im DIY-Bereich vielleicht besser aufgehoben?

Na klar, könntest Du ihn bitte dorthin verschieben? :)

btw. also sowatt hier? Yo, könnte geil aussehen.

Bild

Eine "samtige" Oberfläche... mal was anderes als dieses ständige Hochlganz. Mettalic.
Zuletzt geändert von Schlappen am Sa 3. Jun 2017, 10:34, insgesamt 1-mal geändert.
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1305
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33
Wohnort: Freiburg i. Br.

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Firschi » Sa 3. Jun 2017, 10:32

Schlappen hat geschrieben:btw. also sowatt hier?

So etwa meine ich: https://pimages.cosmetio.de/720/1320_wn ... ct_720.jpg

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Sa 3. Jun 2017, 10:37

Das Blau auf meinem Bild oben gefällt mir besser. Ist nicht ganz so dunkel.

Dann hab ich auch schon einen Namen.

Audioquest Nighthawk "Nivea for Men Active Edition". :hbang:

btw. allerdings müsste ich dann matten Klarlack nehmen. Im Autolack-Zubehör kriegt man zumeist nur glänzenden. Logisch.
Oder den Klarlack ganz weglassen, dann ist die Oberfläche allerdings etwas kratzempfindlicher.
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1305
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33
Wohnort: Freiburg i. Br.

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Firschi » Sa 3. Jun 2017, 10:45

Go for it, Ralle! :top: Im Bibermarkt gibt es seidenmatten Klarlack auf Acryl Basis. Den benutze ich immer.

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Sa 3. Jun 2017, 11:33

Ja, OBI ist in Sachen Sprühfarben wirklich erstklassig sortiert. Dupli Color CARS Serie.

Allerdings wäre Kunstharz-Lack noch strapazierfähiger, als Acryl Lack. Dauert aber ewig zum Trocknen.
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1305
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33
Wohnort: Freiburg i. Br.

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Firschi » Sa 3. Jun 2017, 11:45

Das stimmt allerdings. Könnte sich aber trotzdem lohnen, auch wegen der sehr guten Haftung. Und es macht ja nix, wenn die ganze Aktion mal eine Woche inkl. Trockenzeiten dauert, oder? :sheep:

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Sa 3. Jun 2017, 12:03

Naja, bei diesen Dupli Color Acryl Lacken hast Du halt tausend mal mehr Auswahl an Farben. Kunstharz-Lacksprays sind selten geworden, zumindest in Baumärkten. Oder ich muss mal bei Amazon gucken.

Außerdem hat man den Falken auch schnell wieder nachlackiert. Die Cups sind spielend leicht auseinander zu nehmen.
Ach im Prinzip sind Acryl Lacke schon gut. Problem sind halt immer nur die Kanten (Sennheiser HD800 lässt grüßen)... :D
Es kommt halt sehr darauf an, wie man die Kunststoff Oberfläche "vorbereitet", also leicht anschleifen, staub und fettfrei und mit speziellem Haftgrund (Plastic-Primer) .. usw.

btw: Acryl Lacke brauchen eigentlich auch mehrere Tage, bis sie komplett durchgetrocknet sind. Sie fühlen sich zwar nach ein paar Stunden schon trocken an (oberflächentrocken), aber das liegt daran, dass sie "von außen nach innen" trocknen.
Kunstharzlacke dagegen trocknen "von innen nach außen".
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1305
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33
Wohnort: Freiburg i. Br.

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Firschi » Sa 3. Jun 2017, 13:13

Im Bibermarkt hat es eine recht große Auswahl von Lacken auf Kunstharzbasis. Aber auch hier ist natürlich die Vorbereitung das Wichtigste, weißt du ja.

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Sa 3. Jun 2017, 13:23

Firschi hat geschrieben:Im Bibermarkt hat es eine recht große Auswahl von Lacken auf Kunstharzbasis.

Auch als Sprühdose? Dann muss ich mal gucken, fahre da gleich mal hin.
It ain't over, till the fat lady sings...

thewas
Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: Di 28. Feb 2017, 15:10

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon thewas » Sa 3. Jun 2017, 22:13

Es gibt bei ebay & Co. auch 2K (zwei Komponenten) Autolacksprühdosen wo man vor dem Lackieren die Trennung von Lack und Härter aufbricht und dieser Lack ist dann sehr hart und Lösungsmittelbeständig, halt das gleiche was bei einer professionellen Autolackierung benutzt wird.
:bier:

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » So 4. Jun 2017, 14:48

Boah, ich komme momentan nicht weiter, weil mein kleiner Micro Schraubendreher, den ich für das Lösen des Grills brauche, noch in der DHL-Packstation liegt, ich aber die entsprechende SMS, in der die mTAN steht, nicht bekommen habe, weil mein Smartphone aktuell wohl keine SMS empfangen kann, ist das nicht geil.?? :kotz:
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Mo 5. Jun 2017, 10:05

Kein Witz, die Schalen aus Liquid Wood riechen im abgeschliffenen Zustand herlich nach Vanille.... :shokk:

Was soll ich jetzt machen? Ich kann da doch jetzt keinen stinkenden Nitro-Lack draufrotzen... :fpalm:
Aber ich muss.
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1305
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33
Wohnort: Freiburg i. Br.

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Firschi » Mo 5. Jun 2017, 10:16

Zeig' doch mal her, die Holzknüppel :knup:

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon hadisch » Mo 5. Jun 2017, 10:46

.Was soll ich jetzt machen

So lassen, ist doch schön wenn es gut riecht beim Mucke hören :top:

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Mo 5. Jun 2017, 10:49

Es könnte aber auch der "Lack" sein, den die da drauf gerotzt haben. Scheint irgendwas "biologisches" zu sein. Sehr lecker.
"Chemisch" riecht es jedenfalls nicht.

Bilder mach ich gleich..

btw. wegen des Lacks. Könnte sein dass ich den einen Tick zu dunkel ausgesucht habe. Das "Dunkelblau" geht schon sehr in Richtung schwarz.
Naja, muss ich gucken, wie das fertig aussieht. Zur Not überlackieren, ist ja kein Thema. ;)
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon hadisch » Mo 5. Jun 2017, 11:48

Nicht lagernd, Bilder machen :quak:

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Mo 5. Jun 2017, 16:45

Bild

Bild

Wenn man den Nighthawk auseinander baut und die einzelnen Teile genauer begutachtet, fällt auf, dass diese größtenteils doch recht aufwändig hergestellt wurden und man sich bei Audioquest wirklich Gedanken im Detail gemacht hat.
Das fängt an bei den Messing-Innengewinden im Inneren, welche die Schrauben für das Chassis, sowie des äußeren Grills aufnehmen.

Zum Vergleich... bei einem Fostex/Denon AH-DXXXX sind die Schrauben des Chassis einfach ins Plastik gedreht, was bei mehrmaligem Lösen recht schnell dazu führt, dass die Schrauben durchdrehen.

Dazu hat man beim Falken die Deckel im Innenraum mit einer Art hauchdünnen Gummischicht überzogen. Ich nehme an, das wurde gesprüht. Man merkt das, wenn man mit dem Fingernagel etwas dran kratzt.

Interessanterweise ließ sich der Lack selbst mit Brennspiritus nicht ansatzweise anlösen und NItro Verdünnung hatte ich nicht zur Hand, so dass ich alles mit 800er, 1500er und zuletzt 3000er Nass-Schleifpapier abschleifen musste, was aber recht zügig vonstatten ging.
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Mo 5. Jun 2017, 17:11

Ist jetzt erst mal nur grundiert und einmal Decklack drauf...
Das lasse ich jetzt erst mal ein paar Tage durchtrocknen. Dann wird nochmal mit 3000er Papier ganz leicht (nass) angeschliffen und dann kommt der Klarlack drauf.
Mit dem Farbton bin ich zufrieden. Je nach Lichteinfall wirkt er mal heller und mal dunkler. Geht schon in die Richtung "Nivea für Men".

Bild

Bild
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1305
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33
Wohnort: Freiburg i. Br.

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Firschi » Mo 5. Jun 2017, 17:47

Das sieht für meine Begriffe sehr, sehr vielversprechend aus :top: Kommt keine weitere Lage Decklack darauf?

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Mo 5. Jun 2017, 19:09

Nee, ich denke das reicht. Will da nicht zuviel Lack draufrotzen, das sieht nicht gut aus.
Kommt ja auch noch eine Lage Klarlack drauf. :)

Vor der Grundierung habe ich die Deckel übrigens mit einem Plastik-Primer besprüht, um die Haftungsfähigkeit des Lacks auf den Untergrund zu erhöhen.
Ich bin froh, dass dieses komische Liquid Wood den Lack so gut angenommen hat. :opa:
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon Schlappen » Mo 5. Jun 2017, 19:19

Ich hab übrigens vor, die beiden Ringe, die man ja auch von außen sieht, in WEISS zu lackieren. :shokk:
So als kleinen "Farbtupfer" und Kontrastpunkt.

Der Grill bleibt natürlich schwarz.

Bild
It ain't over, till the fat lady sings...

thewas
Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: Di 28. Feb 2017, 15:10

Re: Pimp my Nighthawk / Modifizierung des Falken

Beitragvon thewas » Mo 5. Jun 2017, 19:47

Schöne Farbwahl, bin gespannt auf das finale Ergebnis! :hbang:
:bier:


Zurück zu „DIY“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast