AUDEZE - LCD2 Classic

Over Ears, On Ears und In Ears
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1753
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33

AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Firschi » So 8. Okt 2017, 10:43

Zur Zeit erblicken einige neue Kandidaten am Magnetostaten-Himmel das Licht der Welt (habe ich das wirklich gerade geschrieben? Kann man nix machen...). Für mich persönlich sind diese Modelle, für die ein vierstelliger Betrag fällig wird, schlichtweg zu teuer.

Den LCD2C oder LCD2 Classic finde ich aufgrund seiner einigermaßen günstigen UVP aber interessant. Alle im Moment verfügbaren Informationen sind hier zu finden: https://www.audeze.com/products/lcd-collection/lcd2c

Die technische Daten sind unten auf der verlinkten Seite zu finden.



Sieht für meine Begriffe ziemlich gut aus, das Teil:

Bild


Ich teile Ralles, an anderer Stelle gepostete Auffassung, beim LCD2C handele es sich um eine Reaktion auf den Monoprice Monolith M1060. Konkurrenz belebt das Geschäft :top:

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Schlappen » So 8. Okt 2017, 10:50

Dominik, ich war drauf und dran...

Danke, das Du mir das abgenommen hast. :yeah:

Ich warte noch auf den "Haken" bei diesem Modell. Im Grunde ist das ja ein LCD-X mit besserem Kopfband. Für ein Drittel des Preises. :shokk:

Und auf diese "Fazor-Elemente" kann man mMn getrost kacken. :kilroy:

btw. ich hätte gern noch das "Gewicht" von dem Teil gewusst. Hab deswegen mal im SBAF nachgefragt.
Und ob Polster und Kopfband wirklich aus Echtleder sind... Irgendwo steht was von "Premium-Leather"...
Zuletzt geändert von Schlappen am So 8. Okt 2017, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1753
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Firschi » So 8. Okt 2017, 10:55

Schlappen hat geschrieben:Und auf diese "Fazor-Elemente" kann man mMn getrost kacken. :kilroy:

:lol: Ja

Ich muss wirklich sagen, der LCD2C ist der erste Audeze Hörer, der mich ernsthaft interessiert. Ab dem 10.11. ist das gute Stück wohl bestellbar. Preis in Deutschland wird bestimmt trotz der aktuellen UVP in $ wohl eine Frechheit werden...

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Schlappen » So 8. Okt 2017, 11:00

Hast Du mal auf der Audeze.com Seite geguckt, wie billig der EL-8 geworden ist?
Nur noch 349 USD. :mrgreen:
Das sind ca. 50%, wenn ich mich nicht irre.
Ich erwarte weitere Preisstürze, v.a. bei den alten Modellen.. :hbang:
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1215
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon hadisch » So 8. Okt 2017, 11:44

Ja, sieht schick aus.
Preis und erst Messungen werde ich abwarten. :)

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1753
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Firschi » So 8. Okt 2017, 13:09

So werde ich es auch halten.

Hacki2560

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Hacki2560 » So 8. Okt 2017, 18:02

Der sieht klasse aus. Gewicht wird sicher ein halbes Kilo :fol:

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Schlappen » So 8. Okt 2017, 18:19

Hacki2560 hat geschrieben: Gewicht wird sicher ein halbes Kilo :fol:

Ich tippe auf 450 Gramm. :opa:
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1753
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Firschi » So 8. Okt 2017, 18:24

Kein Problem bei dem Kopfband, finde ich. Sollte der Klang passen hat Audeze hier den Markt gut gelesen.

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Schlappen » Mo 9. Okt 2017, 09:46

Habe vorhin mal den Audeze Vertrieb für Deutschland angemailt, wegen evt. Verfügbarkeit.
Der sagte mir, der LCD2 Classic werde vorerst nur in den USA zu erhalten sein.
:käthe:
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1753
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Firschi » Mo 9. Okt 2017, 13:48

Sollte das wirklich zutreffen, hat Audeze den eigentlich guten Plan ziemlich vergeigt... Scheinbar ist auch eine Zusammenarbeit mit Massdrop nicht möglich, aus irgendwelchen internen Gründen.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1141
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 15:56

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Robodoc » Mo 9. Okt 2017, 18:04

Mal schauen, ob der in Berlin auf der CJ irgendwo auftaucht.
Import aus USA ist ja nun kein allzu großes Problem.

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Schlappen » Di 10. Okt 2017, 06:56

Robodoc hat geschrieben:Import aus USA ist ja nun kein allzu großes Problem.

Genau das hab ich mir nämlich auch gedacht.

Und preislich ist man da wahrscheinlich sogar noch besser bedient, inkl. Versand und Zoll.
Ich denke, der wird bald auf Ebay auftauchen.
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Schlappen » Di 10. Okt 2017, 15:48

Diese Antwort habe ich vom Audeze Customer Support bekommen. Also liegt es offenbar an "Audionext", diese Dinger zu bestellen, so wie ich das verstehe... Denn das ist ja der deutsche Vertrieb.

Hello Ralf

The LCD-2 Classics should be available for purchase within the next few days. At that point, it will be up to our German distributor to place an order, so I would say the earliest you could expect those to be available in Germany would be within a couple of weeks. I recommend reaching out to one of our local dealers or distributors in the coming weeks to see if they plan to get those in stock. Here is a link to our Germany dealer page: http://www.audeze.com/dealers/Europe/Germany.

Please let us know if you have any other questions.

Best Regards
Jaren
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1141
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 15:56

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Robodoc » Di 10. Okt 2017, 18:26

Frag doch einfach Hartmut. Er ist auch noch gelistet dort.

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Schlappen » Mi 11. Okt 2017, 03:10

Ach... ich will den ja gar nicht bestellen... :fol:

Außerdem müsste ich erst wissen, wie schwer das Dingen ist. Ist der genau so schwer, wie der alte LCD2, dann hat sich das eh erledigt.
Und der ist auch so klobig. Ich glaube, ich will sowas klobiges gar nicht mehr. Oder doch? :mrgreen:
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1753
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Firschi » Mi 11. Okt 2017, 11:27

Ich setze bei den Audeze-Dingern auch ganz auf die CanJam. So langsam muss ich mir eine Liste anlegen, was ich alles ausprobieren möchte.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1141
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 15:56

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Robodoc » Do 12. Okt 2017, 18:28

Klappt eh nicht
jedenfalls nicht bei mir ...

Ich habe vorletztes Jahr so eine Liste gehabt und am Ende der CJ hatte ich lediglich den L700 mit einem älteren Lambda verglichen. Der L700 stand noch nicht mal auf der Liste.

Letztes Jahr hatte ich dann keine Planung mehr und war daher nur zufällig bei Marco Rämisch wegen des PP8, bei Dieter Mallach wegen dieser Riesenelektrostatenkopfkonstruktion und seiner Röhre am OMG, bei Jan Sieveking wegen der Fotosession mit Sumona und bei Jan Meier wegen der FF Erweiterung unseres Classic.

Ach fast vergessen, jedes Mal die gleichen Standnachbarn links Fried Reim mit seinen Überflieger Verstärkern ...
... und rechts die super freundlichen Audioquest Leute, die den ganzen Tag vom Klang ihrer Kabel schwärmen.
Deren Exponate hab ich natürlich auch intensiv ausprobiert ... und die CJ funktioniert. Ich habe in diesem Jahr den Violectric V280 und 2 Nighthawks gekauft. Im Gegenzug haben die Nachbarn nix eingekauft :wall:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1753
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Firschi » Fr 13. Okt 2017, 12:13

[Oberlehrer-und-Erbsenzähler-Mode]

Mein lieber Hans, Planen heißt immer, den Zufall durch Irrtum zu ersetzen. Es kann immer alles anders kommen. Deswegen nicht zu planen ist aber keine Lösung.

[/Oberlehrer-und-Erbsenzähler-Mode]

:wacko:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1753
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Firschi » Di 19. Dez 2017, 11:23

Schlappen hat geschrieben:Ach... ich will den ja gar nicht bestellen... :fol:

Bist du schon schwach geworden, Ralle? Auf SBAF und Head-Fi bekommt der LCD2C ja ziemlich gute Eigenschaften attestiert ;)

Auch wenn scheinbar viele potenzielle Kunden den Zusatzaufwand des Imports scheuen... Ist aber auch brutal. Der Hörer selbst kostet $599, der internationale Versand $110,478, was in Summe $709,478, also ziemlich genau 601€ ergibt. Zzgl. Einfuhrumsatzsteuer von 19% (für Warenwerte >22€) und Zoll (4% für kabelgebundene Kopfhörer(?); für Warenwerte >150€) ergibt sich so ein ungefährer Gesamtpreis von 739€ :shokk:

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Schlappen » Di 19. Dez 2017, 13:06

Moin Dominik,

naja, das Ding bleibt schon reizvoll für mich. Selbst für ca. 750,- EUR all inklusive. Verglichen mit einem "normalen" LCD-2 aus Holz.
Der Ring besteht bei dem Classic aus einem Kunststoff, hab ich bei Audeze erfahren.
Und das LCD-4 Kopfband ist natürlich geil, keine Frage.
Und diese "Fazor" hab ich beim LCD eh als überflüssig, bzw. kontraproduktiv empfunden.
Also eigentlich ein perfekter Hörer für Audeze LCD Freunde. :)

Hab ich das jetzt richtig verstanden, man kann ihn mittlerweile aus Europa ordern? :shokk:

btw. hat jemand schon rausgefunden, was der "Classic" wiegen soll? Das würde mich erstmal am meisten interessieren
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1753
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Firschi » Di 19. Dez 2017, 14:22

Schlappen hat geschrieben:Hab ich das jetzt richtig verstanden, man kann ihn mittlerweile aus Europa ordern? :shokk:

Das konnte man schon die ganze Zeit. Er wird aber in Europa nicht direkt vertrieben. Wenn man den Import-Aufwand und die Zusatzkosten auf sich nimmt, kann man ihn sich bestellen und direkt nach Deutschland liefern lassen.

Schlappen hat geschrieben:btw. hat jemand schon rausgefunden, was der "Classic" wiegen soll? Das würde mich erstmal am meisten interessieren

Im Head-Fi Thread gibt es diese Aufzählung bzgl. der Gewichte:
Sine: 318g
EL-8 Open: 520g
EL-8 Closed: 540g
LCD-2C: 549g
LCD-2 Bamboo/Shedua: 565g
LCD-2 Rosewood: 585g
LCD-3: 629g
LCD-X: 630g
LCD-XC: 680g
LCD-MX4: 555g
LCD-4: 695g

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Schlappen » Di 19. Dez 2017, 19:32

Firschi hat geschrieben:Das konnte man schon die ganze Zeit. Er wird aber in Europa nicht direkt vertrieben. Wenn man den Import-Aufwand und die Zusatzkosten auf sich nimmt, kann man ihn sich bestellen und direkt nach Deutschland liefern lassen.

Ach so, ich hatte das so verstanden, dass der vorerst gar nicht nach Europa ausgeliefert wird.

Im Head-Fi Thread gibt es diese Aufzählung bzgl. der Gewichte:
LCD-2C: 549g
LCD-2 Bamboo/Shedua: 565g
LCD-2 Rosewood: 585g
LCD-3: 629g

Hmm, also wenn der Classic wirklich so schwer ist, dann ist er für mich völlig indiskutabel.

Ich hatte damals einen Pre-Fazor in Bambus auf einer elektronischen Mehlwaage gewogen und kam (ohne Kabel) auf 490 Gramm.
Mit Fazor ist der LCD etwa 50 Gramm schwerer.
Da der "Classic" aber keine Fazor-Elemente hat, wird es wahrscheinlich der Kunststoffring sein, der so schwer ist.
Zumal das LCD-4 Kopfband leichter sein dürfte, als das alte Gestell.
Wenn das also mit den 549 Gramm stimmen sollte, dann haben die Audeze-Leute echt Mist gebaut. :mad:
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1753
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Firschi » Mi 20. Dez 2017, 09:04

Ich bin mir nicht sicher, ob die Aufzählung oben ohne oder mit Kabel ist, wahrscheinlich aber ohne. Andererseits, so ein Kabel wiegt zwischen 60 und 100g all inkl., je nach Länge. Wäre aber wirklich interessant zu erfahren, warum der neue Classic so schwer ist bzw. sein soll. Auf der CJ kamen mir alle Audeze nicht über die Maße schwer vor, die Ergonomie ist ziemlich gut, trotz der mehr als 600 bzw. fast 700g.

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Schlappen » Mi 20. Dez 2017, 09:37

Die sollen mir mal das Teil geben. Ich bohr da so viele Löcher rein, bis ich auf optimale 450 Gramm bin. :mrgreen:
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1753
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Firschi » Mi 20. Dez 2017, 10:29

Gute Idee! Du könntest die Bohrungen als High-Fidelity-Flow-Optimization-Magnetic-Compensation-Flöff-Klapunz-Schlörz-Holes bezeichnen und diese Optimierung für absolut angemessene 499€ anbieten. Dann hast du wenigstens die Kosten für den Import und deinen Hörer schnell wieder drin :wacko:


Ganz im Ernst, bevor nicht mal jemand die Dinger selbst nachgewogen und evtl. einen Blick rein geworfen hat, glaube ich nix :coffee:

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 603
Registriert: Di 25. Okt 2016, 13:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon MLSensai » Do 28. Dez 2017, 09:17

So, ich habe nun mal bei Audionext angefragt, was nun mit dem LCD2-C in Bezug auf Vertrieb in Deutschland eigentlich ist.
Bin auf die Antwort gespannt.

Habe mich auch direkt für einen Vergleich LCD-2 zu LCD-2C angeboten. ;)

s0nic
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Do 16. Nov 2017, 17:45

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon s0nic » Do 28. Dez 2017, 14:08

Schlappen hat geschrieben:Im Head-Fi Thread gibt es diese Aufzählung bzgl. der Gewichte:
LCD-2C: 549g
LCD-2 Bamboo/Shedua: 565g
LCD-2 Rosewood: 585g
LCD-3: 629g


meine Messungen (soweit möglich ohne Kabel):

LCD-2 Rosewood / Alcantara: 505g
LCD-3 Zebrano / Alcantara + Leather Comfort Strap + Extensions: 592g

zum Vergleich:
DT990 / altes Kopfband: 247g
HE-560: 380g
HE-6: 555g

Mit dem Carbon Kopfband dürften die 550g des LCD2C verschmerzbar sein, wenn alles schön ausbalanciert ist. Das Gewicht des HE6 bereitet mir z.B. viel weniger Probleme als das des LCD2
Zuletzt geändert von s0nic am Do 28. Dez 2017, 16:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1753
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon Firschi » Mi 3. Jan 2018, 21:17

Der User Marvey hat vor Weihnachten auf SBAF einen selbst gemessenen FG des LCD-2C gepostet:

Bild
Quelle: http://www.superbestaudiofriends.org/in ... ost-181339


Erinnert schon enorm an den ursprünglichen LCD-2, oder? Allerdings deuten die weiteren Messergebnisse darauf hin, dass die Hörer akustisch nicht identisch ausgeführt sind.


Auch der User Senderson attestiert dem LCD-2C eine ausgesprochene Ähnlichkeit zum LCD-2: http://www.hifi-forum.de/index.php?acti ... =1215#1215


Insgesamt gute Zeichen, finde ich. Könnte insgesamt ein Versuch wert sein, wem die alte LCD Serie zusagt. Fun Fact in diesem Zusammenhang: http://www.superbestaudiofriends.org/in ... ost-183757 ;)

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 603
Registriert: Di 25. Okt 2016, 13:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AUDEZE - LCD2 Classic

Beitragvon MLSensai » Mi 3. Jan 2018, 22:24

Schade eigentlich...
Auf Nachfrage bei Audionext wurde mir mitgeteilt, dass der LCD2C wohl dem US-Markt vorbehalten bleibt.
Ein Import nach D ist Händlern wohl derzeit nicht möglich.


Zurück zu „Kopfhörer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste