KHv + Dac Empfehlung

Hibana
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:44
Wohnort: AUT OÖ

KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon Hibana » Mi 19. Jul 2017, 17:25

Für HD650 am PC aber es wäre super wenn ich denn dann auch an meinen Blurayplayer per optischem kabel anschliessen könnte und da muss er viele Resevern haben denn bei Blurays braucht man ganz schön Saft um auf Gute Filmlautstärke zu kommen warum weis ich nicht aber so sei es. Vielleicht wisst ihr ja was.
Hört Musik nicht Kopfhörer ....

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon hadisch » Mi 19. Jul 2017, 18:10

Schau dir mal den an.
Soll Power haben und ist Portable.

http://hifinesse.com/ifi-micro-idsd-black-label

Hibana
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:44
Wohnort: AUT OÖ

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon Hibana » Mi 19. Jul 2017, 18:20

599 Euro ein wenig Saftig wenn du mich fragst ......ist ja keine Wundertechnik.
Hört Musik nicht Kopfhörer ....

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon hadisch » Mi 19. Jul 2017, 18:56

Da habe ich schon wesentlich teuere gesehen.
Wie immer nach oben keine Grenzen. :heulsuse:

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 428
Registriert: Di 25. Okt 2016, 13:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon MLSensai » Do 20. Jul 2017, 05:04

Hier ein portabler DAC der sehr gut ist und meinen HD600 und sogar den Fostex T20RP super antreibt.

Funktioniert auch am Smartphone.

https://www.intos.de/produktuebersicht/ ... khz/32-bit

Liegt bei 210€ bei Amazon.

PS:
Optischer Eingang wird in der unteren Preislage wohl nicht machbar sein.

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon hadisch » Do 20. Jul 2017, 06:34

Mark, interessante Seite.
Vielleicht finde ich da ein schönes Gehäuse für meinen Raspberry Pi. :wink:

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon hadisch » Do 20. Jul 2017, 07:15

Im HF wird ein yulong angeboten für 150,-€.
http://www.hifi-forum.de/index.php?acti ... hread=4609
hier ein Test dazu.
https://www.head-fi.org/f/threads/revie ... mp.540631/

Vielleicht ist das was?

Hibana
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:44
Wohnort: AUT OÖ

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon Hibana » Do 20. Jul 2017, 07:54

Ja das ist das Problem will ja am Bluray Player auch benutzen gibts vielleicht nen Adapter in google suchte ich vergebens da ein relativ exotisches Problem, mit meinem KHV Fiio 09k bin ich eigentlich sehr zufrieden aber der ist an nem Fiio taishan d03k der per optischem ins TV geht funktioniert zwar Super aber will bald auf nen Pc Monitor umsteigen und da wird das Problematisch....

EDIT: wäre das ne möglichkeit wenn ich mir den Fiio E17 besorge und ihn andocke an den Fiio 09k der hat ja dann ne extra Optischen Anschluss müsste dann sehr Flexibel sein aber ob das so klappt wie ich es mir wünsche weis ich nicht.
Hört Musik nicht Kopfhörer ....

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon hadisch » Do 20. Jul 2017, 10:57

Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. :D

Hibana
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:44
Wohnort: AUT OÖ

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon Hibana » Do 20. Jul 2017, 13:49

hadisch hat geschrieben:Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. :D



Dann ne andere frage wenn ich Lautsprecher an den Tv'(Kopfhörerausgang) anschliesse muss ich Qualität einbüssen? Könnte auch an den PC gehen Line out aber da muss ich wieder beim Bluray kucken umstecken deswegen die frage :mrgreen: wenn du mir das beantworten kannst bin ich zufrieden ;)
Hört Musik nicht Kopfhörer ....

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon hadisch » Do 20. Jul 2017, 14:25

. Dann ne andere frage wenn ich Lautsprecher an den Tv'(Kopfhörerausgang) anschliesse muss ich Qualität einbüssen


Denke ja.
Ich habe einen AV Receiver dazwischen.
Da geht alles per HDMI rein auch Blu Ray Player.
Vielleicht ist das eine Alternative.
Da gibt es schon welche für 200/300 ,-€.
Lautsprecher dann an den AVR anschließen.
KH Ausgang haben die meisten auch.

Hibana
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:44
Wohnort: AUT OÖ

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon Hibana » Do 20. Jul 2017, 16:57

hadisch hat geschrieben:
. Dann ne andere frage wenn ich Lautsprecher an den Tv'(Kopfhörerausgang) anschliesse muss ich Qualität einbüssen


Denke ja.
Ich habe einen AV Receiver dazwischen.
Da geht alles per HDMI rein auch Blu Ray Player.
Vielleicht ist das eine Alternative.
Da gibt es schon welche für 200/300 ,-€.
Lautsprecher dann an den AVR anschließen.
KH Ausgang haben die meisten auch.



https://www.amazon.de/SMSL-M6-Integrate ... D91J5F9V01


Der müsste doch funken oder per optisch in bluray player und usb zum Pc? :)
Hört Musik nicht Kopfhörer ....

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon hadisch » Do 20. Jul 2017, 18:07

Am PC sind dann die Boxen und KH angeschlossen?

Hibana
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:44
Wohnort: AUT OÖ

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon Hibana » Do 20. Jul 2017, 18:13

Mit den Boxen hat das jz gar nichts zu tun ;) nur der verstärker denn ich verlinkt habe ob das klappt an PC per usb und am Blurayplayer per optisch.

Boxen hab ich einfach in den kopfhörerausgang gesteckt sind ja aktive studio monitore. So kann ich LS an der Fernbedienung regeln sehr Praktisch und hört sich Gut an.
Hört Musik nicht Kopfhörer ....

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon hadisch » Do 20. Jul 2017, 18:26

Ich glaube mit dem Verstärker klappt das nicht.
Ich lese da USB Input.
Du möchtest aber mit USB in den PC.
Schreibe doch mal diesen Händler an, ob dein Vorhaben mit dem Verstärker möglich ist.

Hibana
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:44
Wohnort: AUT OÖ

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon Hibana » Do 20. Jul 2017, 18:31

Gibt ja auch treiber für den PC für was sind die sonst und beim optical steht auch in.....ach diese scheisse verwirrt mich immer :mrgreen:
Hört Musik nicht Kopfhörer ....

frale
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: Do 13. Okt 2016, 05:44

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon frale » Fr 21. Jul 2017, 04:48

Hallo
bei dem SMSL kann man natürlich per optischem Kabel vom BRP und per USB vom Rechner reingehen.
Viele günstige KHV mit DAC, der mehrere Eingänge bietet, gibt es tatsächlich nicht.

Hibana
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:44
Wohnort: AUT OÖ

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon Hibana » Fr 21. Jul 2017, 07:37

Super Danke dachte mir schon das dass geht und das auch noch Relativ Billig, finde es eh Absurd was für solche Geräte verlangt wird wo ein Paar Euro chips drin werkeln.......
Hört Musik nicht Kopfhörer ....

Hibana
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:44
Wohnort: AUT OÖ

Re: KHv + Dac Empfehlung

Beitragvon Hibana » Mi 26. Jul 2017, 18:36

So mache jz nicht extra nen thread auf....und zwar Blurayplayer per Optical Out in Dac der geht mit chinch zu chinch(oder auch chinch zu klinke möglich am Line Out ) in den Lautesprecher da ich aber einen Monitor Benutze am Pc und keinen Tv mehr müsste ich wegen Ton immer umstecken von Boxen von Blurayplayer in den Pc und Umgekehrt was wiederum das Problem ist juckt mich nicht wäre das zu lösen mit chinchverteiler oder sowas? Oder habt ihr nen Tipp Parrat. :)

Edit: warum so umständlich hab jetzt das https://www.thomann.de/at/pro_snake_tpy_2030_kpp.htm bestellt der geht zum Pc von den LS aus und Blurayplayer übermeinen Dac zu den LS funktioniert perfekt. :smoke:
Hört Musik nicht Kopfhörer ....


Zurück zu „Verstärker“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast