[Sammelthread] STAX - Electrostatic Headphones

Over Ears, On Ears und In Ears
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2721
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] STAX - Electrostatic Headphones

Beitrag von Firschi » So 14. Okt 2018, 22:51

Gestern und heute habe ich meine neuen Errungenschaften ausgiebig benutzt und dabei zwangsweise verglichen. Es ist offensichtlich wie nur was, dass STAX im Jahre 2009 mit dem SR-404 Limited die Abstimmung eines Lambda Nova Signature aus 1994 kopiert hat, wenn auch mit einem anderen Treiber, Kabel, Kopfbügel und Polstern. Rein tonal kann ich zwischen diesen beiden Hörern keinen Unterschied ausmachen. Zur Erinnerung: Beide sind quasi neuwertig, der LNS wurde dazu kürzlich restauriert, der Limited ist im Serienzustand.

Wechselt man zum SR-Lambda (normal bias) fällt einem sofort der geringere Wirkungsgrad auf. Aufgrund der geringeren Polarisationsspannung von nur 230V fällt der Antrieb deutlich schwächer aus als bei 580V (Pro) Polarisationsspannung. Auch der leicht geringere Tiefbass ist bemerkbar, ebenso wie der etwas reduzierte Punch gegenüber den "neueren" Brüdern - stört beides aber wirklich gar nicht, das hier ist schließlich ein Oldtimer! Komplett restauriert und mit Echtlederpolstern ist das ein Klassiker, der für weitere Jahre gerüstet ist.

Derzeit ist es offenbar extrem schwierig bis unmöglich, an Kopfbänder für die Lambdas zu normalen Preisen ran zu kommen. Ich werde, aus der Not heraus, die Tage mal ein Kopfband demontieren und ein Schnittmuster anfertigen. Wenn der Bezug weiterhin ein Problem sein wird, werde ich Leder kaufen und selbst Hand anlegen (müssen).

Otium
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 18:49

Re: [Sammelthread] STAX - Electrostatic Headphones

Beitrag von Otium » Di 16. Okt 2018, 23:32

Ich kann dir teilweise zustimmen, da ich dein Setup kenne und ebenfalls besitze.
Am kompetenten Aftermarket-Verstärker oder Transistor ändert sich aber die Sachlage.
Konkret MalValve und Stax 717.
Dort gewinnt der 404 Limited deutlicher an Kontur und Kontrolle und klingt dann anders als der Nova Signature.
Mir gefällt er dann besser.
Meine Madame (spielt Cello) bevorzugt weiterhin den Nova.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2721
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] STAX - Electrostatic Headphones

Beitrag von Firschi » Mi 17. Okt 2018, 08:23

Otium hat geschrieben:
Di 16. Okt 2018, 23:32
Ich kann dir teilweise zustimmen, da ich dein Setup kenne und ebenfalls besitze.
Moment... du besitzt mein Setup? :wacko: ;)

Otium hat geschrieben:
Di 16. Okt 2018, 23:32
Am kompetenten Aftermarket-Verstärker oder Transistor ändert sich aber die Sachlage.
Na suuuuper, noch einer, der mir Flöhe ins Ohr setzt :fpalm:


Ich sage nicht, dass die beiden Hörer identisch sind. Tonal liegen sie aber so nahe beieinander, dass ich sie je nach Stück anhand dieses Merkmals nicht unterscheiden kann. Sie sind auch was die gesamte mechanische Konstruktion angeht gleich, inkl. der ledernen Ohrpolster. D.h. Ergonomie und Sitz sind ebenfalls kaum zu unterscheiden.

Die Kohle für einen MalValve Amp werde ich auf gar keinen Fall in die Hand nehmen, so genial Dieter Mallach die auch auslegt und baut. Jetzt werde ich erstmal meinem Mod für den SRM-T1 auf den Zahn fühlen und dann sehen, welche Alternativen ansonsten realistisch (und diy) machbar sind.


Schon mal einen (quasi) neuwertigen Ur-Lambda gehört, Stefan?

Staxi2017
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:58

Re: [Sammelthread] STAX - Electrostatic Headphones

Beitrag von Staxi2017 » Mo 22. Okt 2018, 07:34

Hat eigentlich wer schon den MOD gemacht? - vielleicht hab ichs überlesen.
https://www.head-case.org/forums/topic/ ... xs-srm-t1/

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2721
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] STAX - Electrostatic Headphones

Beitrag von Firschi » Mo 22. Okt 2018, 08:19


Benutzeravatar
TheDuke
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: So 13. Jan 2019, 12:27

Re: [Sammelthread] STAX - Electrostatic Headphones

Beitrag von TheDuke » Mo 14. Jan 2019, 14:32

Hat von euch schon jemand den SR-L700 mit dem SR-009 (S) vergleichen können ? Ich würde zu gerne wissen, ob der doch deutliche Mehrpreis gerechtfertigt ist oder ob man mit dem L700 bei 90/95% des 009 liegt. Dann würden sich die Mehrkosten absolut nicht lohnen. Zumindest für mich nicht.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2721
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] STAX - Electrostatic Headphones

Beitrag von Firschi » Mo 14. Jan 2019, 17:35

Ich konnte beide im Vergleich auf der CanJam in Berlin Ende 2017 hören, ist also schon eine Weile her. Für mich gibt es keinen Grund, auf einen SR-009 zu sparen. Der L700 (bzw. L700 Pro) ist für meine Begriffe, was die Signatur angeht, der besser passende Hörer. Mag sein, dass er technisch leicht das Nachsehen hat.


Mich würden aus der STAX-Welt ein "alter" SR-007 oder ein originale Omega reizen, die kenne ich noch nicht.

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: [Sammelthread] STAX - Electrostatic Headphones

Beitrag von Diego Dee » Mo 14. Jan 2019, 21:27

Es heißt doch daß der L700 an den 009 angelehnt sei.
Also vom Aufbau her und klanglich soll er in diese Richtung gehen.

Was wäre, wenn Stax einen Advanced Lambda rausbringt der an den ur-007 oder sogar an den ur Omega angelehnt ist?

Wäre das eine Unterschriftensammlung die in Richtung Japan geschickt wird wert? :bier:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2721
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] STAX - Electrostatic Headphones

Beitrag von Firschi » Di 15. Jan 2019, 08:14

Diego Dee hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 21:27
Es heißt doch daß der L700 an den 009 angelehnt sei.
Also vom Aufbau her und klanglich soll er in diese Richtung gehen.
Ja, die Struktur der Treiber sieht schon artverwandt aus. Gleich sind sie dennoch nicht, alleine schon was die Form angeht. Ich finde, der L700 klingt ansprechender, weil spaßiger. Der SR-009 kam mir "ernst" vor, im Sinne von hell und sezierend.

Diego Dee hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 21:27
Was wäre, wenn Stax einen Advanced Lambda rausbringt der an den ur-007 oder sogar an den ur Omega angelehnt ist?

Wäre das eine Unterschriftensammlung die in Richtung Japan geschickt wird wert? :bier:
Bin dabei :top:

Antworten