Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Over Ears, On Ears und In Ears
RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 408
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » So 26. Aug 2018, 13:16

Werde meine Neugier jetzt stillen. Ich habe die Pads geordert. Der Elear ist ja auch noch da, mal sehen.

j!more
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Garantieabwicklung Massdrop

Beitrag von j!more » So 26. Aug 2018, 16:46

Nachdem es eine Nachfrage via PM gab, stelle ich meine Antwort hier online. Ist vielleicht für den einen oder anderen Massdrop-Kunden interessenat:

Ich hatte meinen Elex ja von Michael (Mike99) gekauft. Nach relativ kurzer Zeit traten Verzerrungen/Wackler im rechten Kanal auf, sehr sehr nervig.

Michael hat Massdrop kontaktiert, und leider kam kein direkter Versand nach Deutschland zustande. Focal untersagt also auch Ersatzlieferungen ausserhalb der USA, was die Kosten und die Umstände etwas vergrößert, aber nicht sehr, wie wir gleich sehen werden. Immerhin hat Massdrop mich als Zweitbesitzer akzeptiert und ein Tauschgerät an meine (neu eingerichtete) MyUS-Adresse geschickt.

Der Versand nach Deutschland hat inklusive 25 USD Versicherung rund 60 USD gekostet, die Rücksendung des defekten Geräts per DHL rund 37 Euro. Ob ich nochmal Einfuhrabgaben zahlen muss und mir den dann zurückerstatten lassen kann, wird sich herausfinden. Die Zollerklärungen weisen auf jeden Fall einen Austausch aus, so dass kein Zoll bzw. Einfuhrumsatzsteuer fällig sein sollte. Aber, you never know.

MyUS kann ich uneingeschränkt empfehlen. Die Abwicklung war einwandfrei und schnell, die Versandkosten sind angemessen, und ob man versichert oder nicht, muss jeder für sich entscheiden.

Der neue Kopfhörer kam in einer geöffneten OVP ohne Seriennummer. Der Neue läuft einwandfrei bisher, und am ADI-2 DAC eine wahre Wonne. Habe ich schon gesagt, was für tolle Kabel MLSensai baut?

Ich habe ja zwischendurch auch den kleinen Sennheiser da. Der hat sich als Ersatz ganz gut geschlagen, aber ich habe den Eindruck, dass er in Punkto Dynamik und Feinzeichnung nicht mithalten kann. Der Elex scheint mir einen Tick transparenter und besser auflösend, auch ist mehr Luft zwischen den Akteuren, ohne dass er lästig hell klänge. Wenn die Aufnahme das überhaupt hergibt.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Daiyama » Mo 27. Aug 2018, 09:36

Der Drop(s) ist gelutscht. :mrgreen:
Bin jetzt auch mal dabei. :jump:

xxx1313
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Do 23. Aug 2018, 22:00

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von xxx1313 » Mi 19. Sep 2018, 00:31

Robodoc hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 21:23
Hypothese: Das lederne Dekoni Polster wird am Utopia viel Spaß machen, ohne jedoch Grundsätzliches an der Präsens und der Räumlichkeit zu verändern.

Ich vermute, die Ledernen sind von den Dekoni Leuten für den Utopia konstruiert worden. Und ich vermute ebenfalls, dass das dort was ausmacht. Hätte ich noch den Utopia, würde ich die ledernen Dekoni Polster auf jeden Fall ausprobieren.
@Robodoc: Danke für die Messungen und ausführlichen Beschreibungen! :resp:

Für mich ist der Focal Clear der tonal vielleicht gelungenste Kopfhörer überhaupt, obwohl mich der etwas ausgeprägtere 6kHz-Peak des Utopia nicht stört. Technisch ist der Utopia zwar m.E. dem Clear noch deutlich voraus (an beiden Enden des Frequenzspektrums), aber beide sind in ihrem Preissegment für mein persönliches Empfinden derzeit die besten Kopfhörer. :hbang:

Die oben aufgestellte Hypothese zu den ledernen Dekoni Pads am Utopia habe ich übrigens eindeutig verwerfen müssen - statistisch signifikantes subjektives Empfinden. ;) Die Dekonis legen im Bass bei üblicher Hörlautstärke viel zu viel drauf, weit über 5db (gilt auch für die Velour Pads). Die exzellente Auflösung des Utopia ist wie weggeblasen, er klingt locker 2.000 Euro billiger. :fpalm: Diesen negativen Effekt gibt es mit den Clear Pads am Utopia nicht, obwohl auch sie untere Mitten und Bassbereich um immerhin ca. 2-3db anheben, also in einem noch vertretbaren Rahmen, der aber andererseits auch bei vielen Aufnahmen Spaß macht. Mit den Clear Pads wird auch die Bühne etwas größer, wenngleich nicht mehr ganz so messerscharf gezeichnet wie mit dem Standard Utopia Pads. Im Zweifelsfall ist mir insgesamt der Standard-Utopia lieber, aber die Clear Pads sind eine gute Alternative am Utopia.

Wer an Messungen der Dekoni-Pads am Utopia interessiert ist, sollte einen Blick hierhin werfen:
https://www.superbestaudiofriends.org/i ... ling.6327/

j!more
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von j!more » Mi 19. Sep 2018, 18:14

Heute die Ersatz-Pads für den Elex bekommen. DHL wollte rund 15 Euro für Einfuhrumsatzsteuer, Zoll und Handling. Die werden jetzt erst mal gebunkert. Für den Austausch-Elex habe ich übrigens eine Zollrechung über 140 Euro von FedEx bekommen. Die haben bei der Anmeldung geschlampt. Ich habe einen Moment überlegt, mit denen zu streiten, aber das ist dann doch zu mühsam und kostet zu viel wertvolle Lebenszeit.

Als Erfahrung bleibt, dass man US-exklusive Deals über Umwege zwar nutzen kann, im Garantiefall dann aber schnell in nicht vorhergesehene Probleme gerät. Ein Garantieaustausch mit Emotiva hat seinerzeit ohne Doppelverzollung einwandfrei funktioniert.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 408
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Mi 19. Sep 2018, 19:56

Meine Pads sind heute auch gekommen. Werde sie der Tage mal auf den Elear ziehen. Leider ist kein Werkzeug dabei. Zieht ihr die alten Pads einfach runter? Diese sollen natürlich heil abgenommen werden. Bei Nichtgefallen der Elex Polster, müssen die Originalen dann wieder auf den Elear.

Die zusätzlichen 6€ ohne Verzollungsauftrag sind schon eine freche Selbstbedienungsmentalität.

Mit FedEx hatte ich das auch schon mal durch (Import A&K XB10 aus Korea). Die hatten aber eine Rechnung gesendet. Auf meinen Hinweis (per E-Mail) das sie keinen Verzollungsauftrag hatten, haben sie auf die Gebühr verzichtet. Da ging es auch um ein paar Flocken mehr. Aber Zeit hat es nicht wirklich gekostet. War eher schnell "verdientes" Geld.

Bei den 6€ lohnt es jedoch fast nicht?

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 408
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » So 23. Sep 2018, 12:30

Wie reinigt ihr eigentlich die Polster eures Clear? Ich wische die hin und wieder mal feucht ab. Schätze aber irgendwann werden die nicht mehr so chic aussehen.

Antworten