Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Over Ears, On Ears und In Ears
Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Diego Dee » Sa 1. Sep 2018, 18:55

Hmm, ich frage mich ehrlich ob diese Begeisterung auch ein bisschen am NP des HD58x liegen könnte.

Meiner Meinung nach gibt es sowas wie einen Schnittpunkt der sich zwischen eingesetzter Kohle und erhaltener Leistung (bzw. Kunden-zu-frieden-heit) ereignet.
Rutscht der Schnittpunkt etwas weiter nach oben (also teurer) fängt irgendwann eine gewisse Unzufriedenheit an die sich dann in unermüdlicher Kritik bis hin zur Erbsenzählerei äußert.
Diese "Grenze" an der dieser zu-friedene Bereich überschritten wird ist unberechenbar, individuell unterschiedlich hoch und allem Anschein nach höchst sensibel, aber er ist da :opa:

Ich beobachte diesen Effekt schon viele Jahre, wäre ich jetzt ein Psychologe könnte ich wahrscheinlich das richtig passende Fremdwort nennen so es denn in der Wissenschaftlichen Nomenklatur vorhanden sein sollte.

Offensichtlich hat Sennheiser hier mit dem 58x alles richtig gemacht :resp:

jaco61
Mitglied
Beiträge: 224
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von jaco61 » Sa 1. Sep 2018, 19:21

... da ist was drann! ... bin mir fast sicher, dass sich dieser Effekt oder das Neu-röschen auch bei mir herumtreibt.
Zuletzt geändert von jaco61 am Sa 1. Sep 2018, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 828
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von MLSensai » Sa 1. Sep 2018, 19:41

Vielleicht mag es dieses Syndrom geben. Demgegenüber steht aber die These, dass ein vermeintlich billiger in diesem Fall Kopfhörer gar nicht besser sein kann als es die deutlich teureren Vertreter.

Ich habe den HD660S gekauft und müsste die vielleicht unnötige Ausgabe eigentlich heftig verteidigen.

Nö, subjektiv und messtechnisch ist der HD58X besser.
Klar, einige werden sagen, der Jubilee verfärbt mit seinem Bass und im Hochton ist er keinesfalls so transparent.
Ich habe viel direkt verglichen und MP3 und HighRes Flacs mit beiden gehört. Der Jubilee klingt voller, löst deswegen aber nicht schlechter auf.

Für mich ist er wie in meinem Review beschrieben der beste Senni unter dem 800er.
Zuletzt geändert von MLSensai am Sa 1. Sep 2018, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.

jaco61
Mitglied
Beiträge: 224
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von jaco61 » Sa 1. Sep 2018, 20:19

Ja Mark, nur wenn die These teurer = besser vorausgesetzt ist, die ist aber nicht in Stein gemeißelt ... wie man sieht. So ists bei mir doch auch erstaunlich ... Wenn ich jetzt nur eine Braut auf die Insel mitnehmen dürfte, bin ich gar nicht mehr so sicher ob die pralle sexy Primadonna Emu oder doch das süße Mädchen für einfach alles HD58x ;)

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1556
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Robodoc » So 2. Sep 2018, 10:30

Sicherlich ist das was dran. Mir persönlich gefiel der HD660S ebenfalls sehr gut ... dort hat mich einfach der Preis abgehalten, den in meine Sammlung aufzunehmen. Ich sah den Gegenwert nicht. Nicht vergessen: wir reden hier über HD6er, nicht über das wirkliche HighEnd. Auch wenn hier einige im NTS dem Jubilee das MidFi absprechen und dem die HiFi Medaille verpassen möchten :D
Der macht ja auch Spass :kh:
Zurück zum Preis: Den Jubilee habe ich nach den ersten hier geposteten Eindrücken quasi blind geordert und das lag definitiv auch an der Preisgestaltung.

Wenn man ein wenig zurücktritt und den Jubilee mit ein bisschen Abstand ehrlich analysiert, findet man Grells Oberbassdogma deutlich wieder, deutlicher als bei anderen Hörern der HD6er Serie. Das ist garantiert dem Zeitgeist (und dem amerikanischen Markt im Fokus) geschuldet und aus Marketingsicht ein weiser Zug. Ob das langzeittauglich ist, keine Ahnung. Jedenfalls macht der Jubilee - wie bereits gesagt - erst mal mächtig Spaß und das alleine ist es schon wert, den zu haben. Just my 2 Cent.

jaco61
Mitglied
Beiträge: 224
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von jaco61 » So 2. Sep 2018, 12:20

Stimmt schon, nüchtern und gelassen ins rechte Licht gerückt ist's noch Klasse midfi ... vielleicht mit einem Fuss in der Tür zum high end. Tyll hatte doch den 600er auf der Wall of Fame, warum nicht Mal ein Update.
Was ist Grells Oberbassdogma? Google findet nichts dazu...
Zuletzt geändert von jaco61 am So 2. Sep 2018, 12:25, insgesamt 3-mal geändert.

j!more
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von j!more » So 2. Sep 2018, 13:51

Ich höre ihn abwechselnd mit dem Elex, der mir einen Tick besser auflöst, einen schöneren Raum macht und dynamischer ist. Andererseits wiegt der 58X weniger und ist etwas bequemer, imho.

Der 58X ist schon richtig HiFi, nicht MidFi. Für HighEnd ist er nicht zickig genug und zu gut konstruiert. Vor allem aber ist er zu billig. Wie gut die Konstruktion ist, hört man an den Polstern: Ein Tausch gegen teures Aftermarket-Zeug macht ihn nicht noch besser. Das spricht für den Entwickler.

Wenn man das mit Focal vergleicht, wo andere Polster den Hörer gleich massiv aufwerten. Aber der ist ja auch noch nicht solange in Produktion.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von RunWithOne » So 2. Sep 2018, 13:59

j!more hat geschrieben:
So 2. Sep 2018, 13:51
Wenn man das mit Focal vergleicht, wo andere Polster den Hörer gleich massiv aufwerten. Aber der ist ja auch noch nicht solange in Produktion.
Wie meinst du das denn? Welche Polster werten welchen Focal massiv auf?

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1556
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Robodoc » So 2. Sep 2018, 14:02

Ich hol dann mal Popcorn
:mrgreen:

j!more
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von j!more » So 2. Sep 2018, 15:10

Clear-Polster auf Elear. :kh: Haben halt dazugelernt.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1556
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Robodoc » So 2. Sep 2018, 15:36

HD650 Polster auf HD58x werten letzteren übrigens auch noch ein bisschen auf.
Also zumindest meine, die ich noch von dem Bruch hier hatte, Stichwort DHL :käthe:
Die Jubilee Polster sind etwas kleiner, nicht so hoch. Auch ein wenig fester.
Klanglich tut sich nicht viel, ein bisschen was geht da ja immer bekanntlich ... das müsste man also mal messen. Dafür fehlt mir im Moment leider die Zeit, weil die Audiovista ihre Schatten vorauswirft.

j!more
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von j!more » So 2. Sep 2018, 16:13

Wobei ich immer wieder LESE, dass das Serienstreuungen sein sollen bei den Sennheiser-Polstern. Muss wohl doch den HD650 wieder mal aus der Box nehmen und vergleichen. ;)

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1556
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Robodoc » So 2. Sep 2018, 16:23

Man kann die Polster ja auch recht leicht mal tauschen, grade wenn man einen anderen der HD6er Serie da hat.
War bei mir reine Neugierde, auch weil sich die Jubilee Polster irgendwie hart anfühlten ...
Habe eigentlich nichts erwartet, aber jetzt bleiben die vom HD650 erst mal drauf.
Sind besser :kh:

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 828
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von MLSensai » Fr 7. Sep 2018, 16:25

Kleines Uprade...
7AE42188-711D-4F0B-BDA7-1D8203B6EA7B.jpeg
7AE42188-711D-4F0B-BDA7-1D8203B6EA7B.jpeg (210.79 KiB) 921 mal betrachtet
HD58X mit Brainwavz Alcantaras... Ein Träumchen!

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 280
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Daiyama » Fr 7. Sep 2018, 16:31

Das sieht cosy aus.
Wie wirken sie sich auf den Klang aus?

jaco61
Mitglied
Beiträge: 224
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von jaco61 » Fr 7. Sep 2018, 17:50

.. und gibts die mit Befestigungsringen?

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 828
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von MLSensai » Fr 7. Sep 2018, 18:06

Klanglich fällt es mir schwer ohrenscheinliche Änderungen wahrzunehmen. Klingt nicht verkehrt. Eventuell etwas betonter im Mittenbereich, was aber wahrscheinlich vom Entfernen der Schumstoffeinlage kommt. Messungen folgen, heute wahrscheinlich aber nicht mehr.

Ringe sind nicht dabei, die hatte ich noch von alten Polstern gerettet, die ich damals beim 600er ersetzt habe.

Preiswerte Polster mit Ring gibt es aber vom freundlichen Chinesen für um 10€ bei Amazon.

Gurkensuppenbrot
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 15:43

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Gurkensuppenbrot » Fr 7. Sep 2018, 19:21

Wie ist denn das Innenmaß der Polster? Größer als bei den Sennheiser Polstern? Also ich meine den Ohr Ausschnitt. da wo das Ohr reinkommt.

Rainer.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 828
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von MLSensai » Fr 7. Sep 2018, 19:42

Leider bieten die Brainis etwas weniger Platz. Die sind genauso geschnitten, wie die anderen Brainis auch.

mike99
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von mike99 » Fr 7. Sep 2018, 20:51

Man versucht mir jetzt einen neuen zuzusenden, mal sehen, im Zweifelsfall ist das der letzte Versuch.

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 440
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Hirnwindungslauscher » So 9. Sep 2018, 19:43

Robodoc hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 12:13
Hirnwindungslauscher hat geschrieben:
Do 30. Aug 2018, 23:22
Ich hatte ja übrigens alle gehabt (HD580, HD600, HD650). Persönlich weiss ich nicht so recht, wo der exakte qualitative Unterschied liegen soll (ausser Materialien).
Na ja, die drei genannten sind schon auch klanglich nicht grad vergleichbar. Insbesondere HD600 und HD650 unterscheiden sich schon recht deutlich. Ich finde, der neue HD58x trifft da eine gute Kompromisslinie, die klanglich irgendwo in der Mitte dieser beiden liegt. Da Kompromiss immer irgendwie negativ klingt, könnte man auch sagen, da drin steckt das Beste aus beiden Welten :kh:
Das meinte ich nicht. Ich meinte den "Qualitätsunterschied". Dass sie alle Drei etwas unterschiedlich klingen, weiss ich und wurde mir auch klar. Auch dass der 580er "quasi" der Durchschnitt in der Tonalität ist. Eher meinte ich, dass man nicht wirklich sagen kann, dass z.B. der HD650 direkt der Beste sei (aufgrund Preis und Materialen) und im Umkerhschluss der 580 der Schlechteste.
Finde die Drei qualitativ sehr auf Augenhöhe. Auch tonal -> mag man den einen nicht, mag man sehr wahrscheinlich die anderen auch nicht.
Aber ich kann nicht sagen, dass nun die Auflösung bei dem jeweiligen nun besser oder schlechter ist.

Viele dichteten dem HD650 oft die beste Auflösung, Transparenz und Räumlichkeit an (oft im Head-Fi z.B...oder die Changstar/SBAF Heinis).
Das meinte ich.
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2433
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Mo 10. Sep 2018, 08:45

Robodoc hat geschrieben:
So 2. Sep 2018, 16:23
War bei mir reine Neugierde, auch weil sich die Jubilee Polster irgendwie hart anfühlten ...

Ja, das kam mir auch so vor, hatte ich ja geschrieben. Obwohl ich damit kein echtes Problem habe, würden mich eventuelle, gemessene Unterschiede interessieren (bevor ich mir selbst schon wieder ein weiteres Paar Polster schieße) :coffee:

jaco61
Mitglied
Beiträge: 224
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von jaco61 » Mo 10. Sep 2018, 10:31

Also nochmal zurückzukommen auf die Diskussion ob Hifi oder blos midfi. Am Ende kanns eh nur jeder für sich beurteilen, für mich ist der 58X jedenfalls definitiv locker hifi. Ein super Hörer, zum Highend fehlt mir dann noch was ... ;) etwas mehr Glanz und Funkeln in den Höhen, eine Spur weniger Oberbass und dafür eine kleine Schippe Subbass dazu...
Die Mitten alleine sind schon prächtig, vor allem Stimmen begeistern mich schon sehr. Das NTS ist bereits verflogen.

Die Abstimmung bzw. der Mod am Treiberloch reagiert außerst sensibel. Teefilter, div. dünne Schaumstoffe waren etwas zu heftig, dieses "green felt" gibts hier nicht wirklich; sollte sehr durchlässig sein um den Bass nicht zu sehr zu dämpfen. Hab das optimale Material noch nicht gefunden, was mich nicht stresst weil ich den Hörer schon sehr mag wie er ist.

letlive
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:16

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von letlive » Mo 10. Sep 2018, 10:47

jaco61 hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 20:19
Wenn ich jetzt nur eine Braut auf die Insel mitnehmen dürfte, bin ich gar nicht mehr so sicher ob die pralle sexy Primadonna Emu oder doch das süße Mädchen für einfach alles HD58x ;)
Hehe :) Beide Hörer spielen für mich auf dem gleichen Niveau. Aber wenn ich nach dem Teak direkt den HD58X aufsetze, dann ist das erstmal ein Kulturschock :mrgreen: Beide machen Spaß, auf unterschiedliche Art und Weise.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2433
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Mo 10. Sep 2018, 13:05

jaco61 hat geschrieben:
Mo 10. Sep 2018, 10:31
Also nochmal zurückzukommen auf die Diskussion ob Hifi oder blos midfi. Am Ende kanns eh nur jeder für sich beurteilen, für mich ist der 58X jedenfalls definitiv locker hifi.

Für mich sieht es so aus, als diskutieren wir hier über mindestens zwei Dinge gleichzeitig. Hifi bedeutet ja nichts anderes als High Fidelity, was im Deutschen "Hohe Wiedergabetreue" bedeutet. Das würde, der Logik konsequent folgend, bedeuten, dass ausschließlich solche Audioketten als Hifi zu bezeichnen sind, die das tatsächliche Ereignis unverfälscht in das Hörzentrum im Hirn des Hörenden transportiert. Wie wir wissen, gibt keine Aufnahme die Realität vollständig und authentisch wider, von diversen Schwellen und (objektiven wie subjektiven) Übergängen in dieser Kette ganz abgesehen.

Die Frage, die sich mir eher stellt ist die, ob ein Hörer denn audiophil ist, also durch eine besonders hohe Qualität der Wiedergabe überzeugt. Für meine Begriffe tut dies der HD58X zu einem Grad, den man in Anbetracht des Preises längst nicht erwarten würde. Durch die Abstimmung, die ganz sicher nicht als neutral zu bezeichnen ist, disqualifiziert er sich in Sachen "konservativem Hifi" meiner Meinung nach, während er ganz sicher audiophil ist.


Nach meiner Rückkehr war der HD58X der erste Hörer, den ich benutzt habe. Der ist und bleibt einfach klasse :bier:

jaco61
Mitglied
Beiträge: 224
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von jaco61 » Mo 10. Sep 2018, 22:56

letlive hat geschrieben:
Mo 10. Sep 2018, 10:47
jaco61 hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 20:19
Wenn ich jetzt nur eine Braut auf die Insel mitnehmen dürfte, bin ich gar nicht mehr so sicher ob die pralle sexy Primadonna Emu oder doch das süße Mädchen für einfach alles HD58x ;)
Hehe :) Beide Hörer spielen für mich auf dem gleichen Niveau. Aber wenn ich nach dem Teak direkt den HD58X aufsetze, dann ist das erstmal ein Kulturschock :mrgreen: Beide machen Spaß, auf unterschiedliche Art und Weise.
Hehe, ... Kulturschock triffts herrlich :mrgreen:

jaco61
Mitglied
Beiträge: 224
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von jaco61 » So 16. Sep 2018, 15:42

Zeos von Z-Reviews schwärmt nun auch vom Jubelee ...
Das wird den Verkauf noch weiter anheizen.
Messtechnisch ist zwar nichts zu sehen, ich bild mir aber ein, dass ohne Dämpfung hinterm Gitter etwas Luftigkeit und Räumlichkeit gewonnen wird.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 828
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von MLSensai » So 16. Sep 2018, 16:51

Japp, das ist so. Messtechnisch sind das im oberen Bereich Nuancen, die auch durch leichtes Verschieben entstehen können.

Allerdings musste ich heute feststellen, dass im Bassbereich meine zwei Jubilee voneinander abweichen. Der zuletzt angelieferte HD58X trägt im Bass etwa 2dB zwischen 50 und 110 Hz dicker auf. Bis jetzt hatte ich keine Zeit, beide Kopfhörer noch einmslneu zuvermessen und pinibel auf die Messposition und Zuspueler zu achten. Das hole ich noch nach bei Gelegenheit.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1556
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Robodoc » So 16. Sep 2018, 17:00

MLSensai hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 16:51
Allerdings musste ich heute feststellen, dass im Bassbereich meine zwei Jubilee voneinander abweichen.
Hattest du bei dem ersten nicht die Polster gewechselt?

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 828
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von MLSensai » So 16. Sep 2018, 18:56

Schon. Es sind weiterhin die original Sennheiser Polster und bei beiden Modellen sind sie gleich dick.

Natürlich bezieht sich mein Eindruck nicht auf den Betrieb mit den Brainwavz. Die dicken den Bass Mal so richtig an. ;)

Antworten