Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Over Ears, On Ears und In Ears
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3333
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » So 10. Mär 2019, 17:17

Robodoc hat geschrieben:
So 10. Mär 2019, 17:10
irgendwie logische Konsequenz nachdem der schon ein high endiges symmetrisches Kabel mit Pentaconn von dem - wie heißt der noch - bekommen hat.
:kilroy:

Touché :sheep:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3333
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Do 11. Apr 2019, 23:50

Der Hype scheint abgeflacht - allerdings nicht für mich :coffee:

JDS_Labs_ATOM_Sennheiser_HD58X_CustomCable_Firschi.jpg
JDS_Labs_ATOM_Sennheiser_HD58X_CustomCable_Firschi.jpg (121.53 KiB) 1147 mal betrachtet

Das ist wirklich eine mehr als preiswerte und absolut empfehlenswerte Kombination.

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 210
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Diego Dee » Fr 12. Apr 2019, 07:35

Firschi hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 23:50
Der Hype scheint abgeflacht - allerdings nicht für mich :coffee:
Bei mir schon ein bisschen.
Nach wie vor: der 58x ist kein schlechter KH, seit ich aber den Lambda Signature und seit ein paar Wochen den L700 habe fristet der 58x eher sein dasein als Quick&Dirty Hörer am PC.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3333
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Fr 12. Apr 2019, 08:12

Diego Dee hat geschrieben:
Fr 12. Apr 2019, 07:35
der 58x ist kein schlechter KH, seit ich aber den Lambda Signature und seit ein paar Wochen den L700 habe fristet der 58x eher sein dasein als Quick&Dirty Hörer am PC.
Naja, dieser Vergleich hinkt meiner Meinung nach etwas, alleine schon wegen der so unterschiedlichen Signaturen. Bedenkt man aber, dass man die Kombination aus HD58X und ATOM für um die 330€ bekommen kann (ohne KH-Ständer und Custom Kabeln), sieht es viel besser aus, finde ich. Dafür bekommt man nicht mal einen Signature... und wenn, dann taugt er, in Ermangelung eines Amps, bestenfalls als Deko :wacko: ;)

Am besten ist natürlich, man hat beides :bier:

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1847
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Robodoc » Fr 12. Apr 2019, 15:44

Die Signaturen sind sicher unterschiedlich.

Der HD58x fällt aber auch in anderen Aspekten gegenüber den erwähnten Staxen deutlich ab. Insofern kann ich Diegos Vorgehensweise schon nachvollziehen. Bei mir bekommt der kleine Senni auch nur noch wenig Spielzeit solange ich drin bin und Soul und T1 warm sind. Das wird sich schon bald ändern, denn für das kommende Frühjahr auf der Terrasse gibts kaum was robusteres als den 58x symmetrisch am DX200 ... qualitativ ist diese "kleine Kette" auch voll in Ordnung.

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 210
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Diego Dee » Fr 12. Apr 2019, 16:09

Firschi hat geschrieben:
Fr 12. Apr 2019, 15:44
Naja, dieser Vergleich hinkt meiner Meinung nach etwas......
Das soll kein Vergleich sein Dominik.
Ich habe nur deine Aussage bzgl. des abgeflachten Hypes beim 58x kommentiert.
Der 58x war in der Lage meinen HD 650 zu entthronen.
Das haben der HD 600, der Audeze LCD 3 (mit und ohne Fazor) und der EMU Teak nicht und kein HiFi Man geschafft.
Deshalb war ich anfänglich vom 58x wirklich geflasht und ein bisschen gehyped.
Das hat sich nun aber gelegt, weil der Signature und der L700 einfach die geileren KH's sind.
Wie das Hans so treffend sagt bekommt der 58x bei mir zwar eine gewisse Spielzeit (aber nicht mehr so viel wie zu Anfang), aber wenn die Sonne richtig aufgehen soll dann greife ich zum L700 oder zum Signature.

Ich weiß was du sagen willst: als P/L Schmankerl ist der Senni alleine schon interessant, in Verbindung mit dem ATOM sicherlich eine bezahlbare und gute Sache aber daß da sooo viel mehr geht hätte ich vor ein paar Jahren echt nicht geglaubt.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3333
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Fr 12. Apr 2019, 16:13

Bin ganz bei euch, Männers :top:

j!more
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von j!more » Fr 12. Apr 2019, 16:25

Einerseits kann ich die Begeisterung für die Staxe nachvollziehen, andererseits hat die sich bei mir irgendwann dann eben auch wieder gelegt. Ich habe es allerdings seinerzeit nur bis zum SR-007 mk1 und Lambda Signature (dieses braune Etwas) gebracht. Rückblickend nichts, was ich noch einmal haben müsste.

Den 58x finde ich faszinierend, weil er einerseits zeigt, mit wie wenig Geld sich doch sehr viel erreichen läßt, und weil er den Reifeprozess eines Designs nachvollziehbar macht. Gut, das tun die Staxe auch, aber bei denen fehlt mir irgendwie die Verlässlichkeit im Sinne von Engineering vs. Bastelei. Da ist mir bei Stax zu viel Try-and-Error zu Lasten des Kunden. Kann sein, dass sich das unter den neuen Eigentümern geändert hat, aber früher war das halt eine Bastelbude.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3333
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Mo 27. Mai 2019, 09:18

Das liest sich möglicherweise etwas schräg, aber ich benutze den HD58X oder auch den TH-X00 PH gerne mal um mich von der STAX-Welt etwas zu erden. Nicht, dass das wirklich nötig wäre, es macht mir aber Freude.


In den letzten Tagen habe ich den HD58X wieder vermehrt benutzt, im halbmobilen Einsatz mit meinem dicken balanced cable, unterwegs im Haus. Der Fußwippfaktor ist bei mir nach wie vor gegeben. Und insbesondere freut es mich, wie langzeittauglich die Signature für mich ist. Obwohl ich anfangs mehr als skeptisch war, wie in den ersten Posts dieses Threads zu lesen ist, sind der HD58X und ich gute Freunde geworden. Perfekt für Prog-Rock :kh:

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Hirnwindungslauscher » Mo 27. Mai 2019, 14:04

Neidisch auf deinen Purpleheart ;)
Ich will immer noch einen, gegen den D2000 eingetauscht.

Der HD58X war toll. Den HD600, den ich nun habe, macht mir genauso viel spaß, aber ist halt "anders".
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3333
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Di 4. Jun 2019, 09:03

Hirnwindungslauscher hat geschrieben:
Mo 27. Mai 2019, 14:04
Neidisch auf deinen Purpleheart ;)
Ich will immer noch einen, gegen den D2000 eingetauscht.
Schwierig, ich wüsste nicht, wer einen solchem Tausch zustimmen würde ;)

Hirnwindungslauscher hat geschrieben:
Mo 27. Mai 2019, 14:04
Der HD58X war toll. Den HD600, den ich nun habe, macht mir genauso viel spaß, aber ist halt "anders".
Absolut, der HD58X ist ein toller Hörer, nicht mehr und nicht weniger. Und er macht mir im Vergleich zu HD600 und auch HD650 mehr Spaß - je nach Genre. Die beiden älteren Brüder sind sicherlich als universeller zu betrachten.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1847
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Robodoc » Di 4. Jun 2019, 20:20

Finde ich nicht. Universell ist in meinen Augen nur der HD600.
Der HD58x und auch der HD650 sind für mich nur für bestimmte Musik zu gebrauchen. Dort aber durchaus gut.
Den Einsatzspielraum des HD650 halte ich sogar für kleiner als den des HD58x.

Aber ist natürlich alles Geschmackssache :kh:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3333
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Di 4. Jun 2019, 20:47

Robodoc hat geschrieben:
Di 4. Jun 2019, 20:20
Aber ist natürlich alles Geschmackssache :kh:
Das zum Einen, zum Anderen bewegen wir uns hier in Kreisen, wo jeder zumindest mehrere hochwertige Kopfhörer hat. Jemand anderes käme sicher mit nur einem der Kandidaten bestens aus. Ich hatte 2014 zu Beginn dieses ganzen Irrsinns auch nur einen AKG K701 :sheep:

letlive
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:16

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von letlive » Mi 5. Jun 2019, 14:37

Robodoc hat geschrieben:
Di 4. Jun 2019, 20:20
Aber ist natürlich alles Geschmackssache :kh:
Jupp. Ich bin vor einigen Monaten vom HD58X zum HD6XX gewechselt und vermisse den HD58X kein bisschen :kh:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3333
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Do 6. Jun 2019, 10:26

Auch eine gute Wahl, keine Frage. Den HD6XX finde ich ziemlich hübsch. Am HD58X schätze ich seine Einfachheit und seine Spaßigkeit. Und bei dem Preis kann man sowieso fast nichts falsch machen. Selbst das originale Gummikabel ist ziemlich gut.

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Hirnwindungslauscher » Di 11. Jun 2019, 17:12

@Robodoc

Bei meiner Musik passte der HD58X meist sehr gut von der Abstimmung her. Aber irgendwie bin ich doch mit dem HD600 zufriedener. Höre ihn zur Zeit auch lieber als den D2000. Beim Wechsel von HD600 zu D2000 ist der Hochtonpeak vom Denon erstmal hervor"stechend".

Hätte aber immer noch gerne wieder einen alten HD580 oder direkt mal die HD580 Jubilee Edition.

Seit Heute denke ich aber auch (wieder) nach, ob ich alle Hörer verkaufe und mir definitiv den HD660S gönne. Irgendwie fahre ich mit der 600er Reihe von Sennheiser immer am Besten.
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

letlive
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:16

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von letlive » Di 11. Jun 2019, 17:48

Hirnwindungslauscher hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 17:12
Seit Heute denke ich aber auch (wieder) nach, ob ich alle Hörer verkaufe und mir definitiv den HD660S gönne. Irgendwie fahre ich mit der 600er Reihe von Sennheiser immer am Besten.
Also ich ich fand den HD58X damals im Direktvergleich besser...unabhängig vom Preisunterschied.

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Hirnwindungslauscher » Di 11. Jun 2019, 17:52

Glaube ich sofort. Der HD58X hat eine "leicht zu mögende" Abstimmung und vorallem mehr Bass.
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

senifan
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 17:18

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von senifan » Di 11. Jun 2019, 19:11

Ich habe im Moment alle vier, 580-600-650-660. Den 660 habe ich vor ein paar Wochen neu gekauft und er klingt deutlich besser als der, den ich hatte als der KH neu erschienen war. Damals klang er ziemlich genau so, wie das IF Review es beschrieben hatte. Mein aktueller klingt super, top sauberer Hochton, nicht blutleer und tolle Dynamik. Im Vergeich zum HD650 hat er eine grössere Bühne, die auch sehr gut ist. Es gibt ein paar Messungen, die beim 660 den 2-4 kHz Bereich etwas abgesenkt zeigen und genauso klingt er auch. Im dirketem Vergleich zum 650 ist er etwas dunpf, allerdings gewöhne ich mich sehr schnell daran. Er ist ein sehr guter allrounder, für alles zu gebrauchen. Es sind praktisch minimal unterschiedliche Geschmacksrichtungen und im Moment kann ich mich nicht entscheiden welche beiden am besten wären. Ich würde mit einem HD660 und einem HD600 ganz gut hinkommen denke ich.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3333
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Mi 12. Jun 2019, 08:24

senifan hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 19:11
Ich habe im Moment alle vier, 580-600-650-660.
So macht man natürlich garantiert nichts falsch ;) :top:

senifan hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 19:11
Den 660 habe ich vor ein paar Wochen neu gekauft und er klingt deutlich besser als der, den ich hatte als der KH neu erschienen war.
Ich hatte auch den Eindruck, dass sich da noch Kleinigkeiten getan haben. Der erste mir bekannte HD660S, den es Ende 2017 in Berlin zu bestaunen gab, klang der Erinnerung nach anders als aktuelle Modelle. Ich fand den damals auch richtig gut, weil dieses Modell an beiden Enden des FGs noch leicht was drauf zu legen schien, im Vergleich zum HD650. Fand ich sehr erfrischend. Kein Ahnung, wie das jetzt ist, ich habe keinen zuhause.

Wohl aber den HD58X, um mal wieder den Bogen zu schlagen, über den mir bisher keine möglichen klanglichen Kleinrevolutionen bekannt sind. Augenscheinlich gibt es aber (frühe?) Modelle, bei denen die hinteren Gitter nicht von innen mit blickdichtem Stoff belegt sind. Ob das einen nennenswerten Unterschied macht? Ich wage es zu bezweifeln...


Hat eigentlich dieser Polstervergleich mal stattgefunden, der hier vor einigen Monaten mal Thema war?

senifan
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 17:18

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von senifan » Mi 12. Jun 2019, 11:19

Beim HD58x gab es minimale Änderungen nach dem Feedback zu den Preproduktionmodellen. Möglicherweise haben sie beim 660 auf die ersten schlechten Reviews reagiert, Sennheiser schaut normalerweise auf Kundenfeedback. Deinen Eindruck kann ich nachvollziehen, der 660 ist im Vergleich zum 650 etwas mehr U-förmig. Oder 80% HD650 plus 20% Nighthawk gleich HD660.

Den HD58x habe ich schon länger nicht mehr und da sich mein KH Setup mittlerweile noch etwas geändert hat ist es auch schwer Klangeindrücke von damals nachzuvollziehen.

Die 660 Polster sind identisch mit den anderen Polstern, sehen komplett gleich aus und fühlen sich auch gleich an. Wären die Polster unterschiedlich müssten sie irgendwie markiert sein, macht ja keinen Sinn zwei unterschieldiche Produkte in der Produktion zu haben, die sich optisch nicht unterscheiden lassen. Die Polster sind übrigens laut Verpackung "Made in Germany".

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3333
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Mi 12. Jun 2019, 11:55

senifan hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 11:19
Beim HD58x gab es minimale Änderungen nach dem Feedback zu den Preproduktionmodellen.
Ja, das ist klar. Kann man sogar im ersten Post dieses Threads erkennen. Ich meinte aber, ob es "unterwegs", seit Beginn der Auslieferungen großer Stückzahlen nochmal Änderungen gab. Davon wüsste ich nämlich nichts.

senifan
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 17:18

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von senifan » Mi 12. Jun 2019, 12:09

Keine Ahnung! :D

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Hirnwindungslauscher » Fr 14. Jun 2019, 14:24

@senifan
Ich würde mit einem HD660 und einem HD600 ganz gut hinkommen denke ich.
Ok, das finde ich interessant. Hätte fast gedacht, dass der HD600 da schon eher "redundant" ist, wenn man beide hat.

Vielleicht sollte ich mal bei dem Hifi-Laden hier in OL schauen, ob die den HD660 haben und dann mal probe hören.

Mir schwebt andauernd eine kleine "Aufrüstung" in Richtung HD600 zu HD660 und D2000 zu D5000 vor.
Verdammte künstliche Unzufriedenheit (ob des Wissens, dass jenseits der Sonne noch ein Prozentchen "mehr" sein könnte ;) ).
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

senifan
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 17:18

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von senifan » Fr 14. Jun 2019, 16:08

Die Sennheiser sind eher unterschiedlich als besser, am besten man besorgt sich mal alle 3 oder 4 und lässt sich dann ein paar Monate Zeit zum Probehören. Im Vergleich zur Konkurrenz sind die Kopfhörer immerhin recht erschwinglich. Der 58x fällt an guten Verstärkern/DACs ab, der 660 ist was Verstärker betrifft weniger problematisch als die beiden Klassiker. Allerdings profitiert er auch von beserer Technik. An meiner Phonitor/ RME ADI 2 DAC Anlage erreichen alle drei ein sehr gutes Level. Ich muss irgendwann man einen Focal Clear oder einen HD800S zum Vergleich probieren um zu sehen wie da die Unterschiede sind.

Man kann den HD660 (oder den HD58x) auf jeden Fall gut als einzigen Allrounder nutzen, alles andere ist eher nerdiges Kopfhörer horten. :kilroy:

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Hirnwindungslauscher » Fr 14. Jun 2019, 18:40

Wie nahe siehst du den HD660 am HD58X ?

Bzw. wie sehr äußert sich der Bassbereich bei den beiden? Der HD660 ist laut Messungen ja schon fast schlanker als ein HD600 (den ich abseits vom Tiefbass nicht schlank empfinde).
Gibt es beim HD660 sonst eine direkte "Qualität", die du als höher einstufen würdest?
am besten man besorgt sich mal alle 3 oder 4
Das ist vollkommen nach meinem Geschmack :D Dein Nickname trifft auch mich zu :resp:
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 958
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von MLSensai » Fr 14. Jun 2019, 19:17

Also ich habe damals meinen HD660S, einen der ersten Chargen, gegen den HD58X eingetauscht. Auch wenn Der Jubilee ein Billigheimer ist, was sich auch in der Verarbeitung zeigt, war der im Hochton etwas "abgerundeter" mit mehr Tiefbass und hinsichtlich Präzision genauso gut wie der HD660S.
Auch wenn gesagt wird, dass der Jubilee nur preiswerte Treiber verbaut hat. Ist mir doch egal. :D

Hier mal die Messungen im Vergleich
HD58x vs. 600 vs. 660S.jpg
HD58x vs. 600 vs. 660S.jpg (180.53 KiB) 234 mal betrachtet

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Hirnwindungslauscher » Fr 14. Jun 2019, 19:59

Hui. Ich dachte, ich hätte die Messung schon gesehen, aber scheinbar wohl doch übersehen (gemessen an meiner eigenen Reaktion :D).

Da wäre wirklich noch interessant zu sehen, ob und wie sich aktuellere Chargen voneinander unterscheiden.
Auch wenn gesagt wird, dass der Jubilee nur preiswerte Treiber verbaut hat. Ist mir doch egal. :D
Ja, ich glaube, ich gehörte auch zu denen, die das sagten. Die wirkten auf mich wie die Treiber von der HD558/598 Serie. Diese waren wirklich schlechter als die HD650, die ich danach dann hatte (unpräziser im Grundton/Bass).

Aber ansonsten, was "vermeintlich" bessere Treiberqualität betrifft -> Ich hatte damals den Beyerdynamic DT880 600ohm und T1 messtechnisch sehr nahe vom Frequenzgang aneinander angeglichen. Ehrlich gesagt ...da war kaum von "besser" zu sprechen, obwohl den Tesla-Treibern ja viele Wunder angedichtet wurden. Im Blindtest hätte ich keinen den beiden voneinander unterscheiden können. Spricht wohl dann auch eher für die Qualität der DT880 Treiber (ist ja übrigens überall der Selbe -> DT770, 880, 990 und die Pro-Varianten).

Naja, die Messungen "sättigen" mein Verlangen ja doch schon ein wenig. Ist denn seitens der Räumlichkeit irgendein Unterschied noch feststellbar?
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 958
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von MLSensai » Fr 14. Jun 2019, 20:08

Da bin ich ehrlich, der HD600 klingt für mich räumlicher als die anderen beiden. Wird er gemoddet - Bass-Mod und Dämpfung der oberen Mitten, liegen alle drei Kopfhörer aber auf quasi demselben Niveau.

In meinem Bericht zum HD58X habe ich es mir wohl mit Sennheiser etwas verscherzt, denn da habe ich den zum aus meiner Sicht besten Kopfhörer der 6er-Reihe gekürt. ;)

senifan
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 17:18

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von senifan » Fr 14. Jun 2019, 20:40

Hirnwindungslauscher hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2019, 18:40
Wie nahe siehst du den HD660 am HD58X ?
Ist schon zu lange her und dazu etwas zu sagen, aber die Messungen kommen schon in etwa hin, auch wenn die Unterschiede etwas zu extrem aussehen.
Im Vergleich zum HD660 ist der HD600 eher schlank und heller. Der HD660 ist für mich die moderne Version von neutral mit ein wenig zusätzlichem Bass.
Er hat definitic nicht weniger Bass als der HD600 oder auch HD650.

@MLSensai hast du den HD660 noch? Vielleicht sollten wir uns mal treffen und da Vergleichen.

Ich bin jetzt aber erstmal ein paar Tage weg. ;-)

Antworten