Firschis RS100 Soundbar

Antworten
paddy89
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Fr 28. Dez 2018, 08:09

Guten morgen Dominik,

ich bin auf deinen Bauvorschlag hier gelandet. Tolle Arbeit.

Allerdings würde mich mehr die "Soundbar" Bauweise interessieren :) .
Ich beabsichtige sowas in der Richtung für meinen Dad zu bauen.
Aktuell nutzt er auf seinem Lowboard eine recht edle Holz Erhöhung, worauf der TV steht. Diese würde ich nun gerne ersetzen durch eine Einfache Soundbar. Als Verstärker nutzt er zwar einen Yamaha AVR, aber ich würde hier mal über eine eigene Verstärker Platine nachdenken (Verschiedene Module zum Testen sind bestellt).
Kannst du diese Bauweise und Einsatzzweck dafür empfehlen?
Würdest du deinen Bauplan dafür teilen?

LG Patrick

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2721
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Fr 28. Dez 2018, 12:37

paddy89 hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 08:09
ich bin auf deinen Bauvorschlag hier gelandet. Tolle Arbeit.
Danke :)

paddy89 hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 08:09
Kannst du diese Bauweise und Einsatzzweck dafür empfehlen?
Ja, kleine Digitalamps sind für diesen Anwendungfalls perfekt - sofern man nicht am Netzteil spart ;)

paddy89 hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 08:09
Würdest du deinen Bauplan dafür teilen?
Sicher, mache ich gerne. Da muss ich mich die Tage mal dran setzen. Mit dem CAD-Modell alleine wirst du wohl eher weniger anfangen können, oder?

paddy89
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Mi 2. Jan 2019, 13:01

Firschi hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 12:37
paddy89 hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 08:09
ich bin auf deinen Bauvorschlag hier gelandet. Tolle Arbeit.
Danke :)

paddy89 hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 08:09
Kannst du diese Bauweise und Einsatzzweck dafür empfehlen?
Ja, kleine Digitalamps sind für diesen Anwendungfalls perfekt - sofern man nicht am Netzteil spart ;)

paddy89 hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 08:09
Würdest du deinen Bauplan dafür teilen?
Sicher, mache ich gerne. Da muss ich mich die Tage mal dran setzen. Mit dem CAD-Modell alleine wirst du wohl eher weniger anfangen können, oder?
Hey,

und ein frohes neues :)
Irgendwie ist deine Antwort vollkommen untergegangen, muss nochmal die Email Benachrichtigung prüfen^^

Kannst du die Bauweise als Soundbar denn empfehlen?
Mit welchen Verstärkermodulen konntest du bereits Erfahrung sammeln?

Hmm ok. Dachte du hattest die Pläne schonmal erstellt :). Falls du die Lust oder die zeit finden solltest, wäre ich für die Pläne natürlich sehr dankbar :). Zumindest die Abmaße / Volumen wäre schonmal wichtig.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2721
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Mi 2. Jan 2019, 13:16

Ich bin gerade im Skiurlaub, die Pläne kommen die Tage :)

paddy89
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Mi 2. Jan 2019, 14:03

Besten dank. Genies den Schnee :) hier wird wohl keiner mehr richtig fallen^^

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2721
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Mo 7. Jan 2019, 17:59

So, damit solltest du klar kommen:

Firschi_RS100Soundbar00.jpg
Firschi_RS100Soundbar00.jpg (55 KiB) 153 mal betrachtet
Firschi_RS100Soundbar01.jpg
Firschi_RS100Soundbar01.jpg (88.69 KiB) 153 mal betrachtet
Firschi_RS100Soundbar02.jpg
Firschi_RS100Soundbar02.jpg (78.52 KiB) 153 mal betrachtet
Firschi_RS100Soundbar03.jpg
Firschi_RS100Soundbar03.jpg (33.54 KiB) 153 mal betrachtet
Firschi_RS100Soundbar04.jpg
Firschi_RS100Soundbar04.jpg (25 KiB) 153 mal betrachtet
Firschi_RS100Soundbar05.jpg
Firschi_RS100Soundbar05.jpg (72.14 KiB) 153 mal betrachtet

So sollten die Fronten aussehen:

Firschi_RS100Soundbar06.jpg
Firschi_RS100Soundbar06.jpg (46.32 KiB) 153 mal betrachtet

Man könnte den Aufbau, je nach Gewicht des Fernsehers, auch in 10mm MDF realisieren. Entsprechend verändern sich einige Bretter maßlich.

paddy89
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Di 8. Jan 2019, 16:31

Wow, super. Ich danke dir. Mit welcher Software hast du das gemacht?

Nachtrag: was genau ist Rückwand M und das 2x?

Nach der Liste sind es nur 14 Bretter :)

Hm sehe gerade die kleinste Höhe (von Rückwand M abgesehen) sind 90mm. Könntest du das vlt so umstellen das wir auf 100 kommen? Die Baumärkte hier schneiden erst ab 100mm.
Aber nur wenn es keine Umstände macht. Danke.


P.S.:kann mir jemand bitte helfen? ich bekomme trotz aktivierter Email Benachrichtigung keine Email?!

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2721
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Do 10. Jan 2019, 01:17

paddy89 hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 16:31
Wow, super. Ich danke dir. Mit welcher Software hast du das gemacht?
Mit Autodesk Inventor Professional 2018

paddy89 hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 16:31
Nachtrag: was genau ist Rückwand M und das 2x?
Das sind zwei sich leicht überlappende Rückwände im mittleren Bereich. Somit können Kabel durchgeführt werden, ohne, dass man von vorne hindurchsehen kann.

paddy89 hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 16:31
Nach der Liste sind es nur 14 Bretter :)
Jo, stimmt :coffee:

paddy89 hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 16:31
Hm sehe gerade die kleinste Höhe (von Rückwand M abgesehen) sind 90mm. Könntest du das vlt so umstellen das wir auf 100 kommen? Die Baumärkte hier schneiden erst ab 100mm.
Grundsätzlich geht das natürlich schon. Damit gestaltet man dann das komplette Konstrukt vollständig um. Im Zuge dessen könnte man beispielsweise auch gleich Breite und Tiefe verändern, sollte das nötig sein. Ich kann das für dich machen, wenn du das Ding auch wirklich bauen willst. So auf Verdacht ist mir der Aufwand dann doch etwas groß.

Im Prinzip könntest du die Umgestaltung auch selbst vornehmen. Wichtig sind in erster Linie folgende Punkte:

- Volumen der einzelnen Box hinter dem Lautsprecher muss gleich bleiben
- Reflexkanal muss gleich lang bleiben
- Querschnitt des Reflexkanals muss gleich bleiben

paddy89
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Mo 14. Jan 2019, 08:08

Morgen,

bauen werde ich es auf jeden fall. Allerdings wohl erst ab Frühling etwa (Garage steht zu mit den Sommer Vehiceln).
Ich werde mich selbst mal rantasten und versuchen, das ganze etwas anzupassen. Im Freundeskreis müsste jemand die Software haben, magst du mir vlt. die Datei schicken?
Wenn du das nicht möchtest ist das ok und verstehe ich.

Soweit guten Start in die Woche :bier:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2721
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Di 15. Jan 2019, 09:22

paddy89 hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 08:08
Im Freundeskreis müsste jemand die Software haben, magst du mir vlt. die Datei schicken?
Es handelt sich nicht um eine einzelne Datei, sondern um eine Baugruppe, die aus 14 einzelnen Modellen besteht. Für jedes Brett eines, wobei Modelle natürlich mehrfach vorkommen können. Diese Modelle sind wiederum über Abhängigkeiten verbunden, ganz klassisches 3D-CAD eben. Ich kann dir entweder alle Dateien an die hier im Forum hinterlegte eMail-Adresse senden, oder du nennst mir deine gewünschten Hauptabmessungen (Breite, Tiefe, Höhe ergibt sich) und ich erstelle eine neue Baugruppe und Bretterliste.

Antworten