InLine® AmpUSB-EQ, Hi-Res AUDIO HiFi DSD Kopfhörer-Röhrenverstärker+Equalizer, USB DAC

Antworten
RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 563
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

InLine® AmpUSB-EQ, Hi-Res AUDIO HiFi DSD Kopfhörer-Röhrenverstärker+Equalizer, USB DAC

Beitrag von RunWithOne » Mi 6. Mär 2019, 20:43

Sieht auf den ersten Blick sehr interessant aus:

https://www.kabelprofishop.de/eingabe-a ... TcQAvD_BwE

kennt den bereits jemand?

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1814
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: InLine® AmpUSB-EQ, Hi-Res AUDIO HiFi DSD Kopfhörer-Röhrenverstärker+Equalizer, USB DAC

Beitrag von Robodoc » Mi 6. Mär 2019, 21:05

Den hatten wir auf der Audiovista am Stand.

Ich glaube, Mark hat ein Review geschrieben damals. Bin aber nicht sicher.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 563
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: InLine® AmpUSB-EQ, Hi-Res AUDIO HiFi DSD Kopfhörer-Röhrenverstärker+Equalizer, USB DAC

Beitrag von RunWithOne » Mi 6. Mär 2019, 21:57

Danke werde ich gleich mal lesen.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 922
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: InLine® AmpUSB-EQ, Hi-Res AUDIO HiFi DSD Kopfhörer-Röhrenverstärker+Equalizer, USB DAC

Beitrag von MLSensai » Do 7. Mär 2019, 09:03

Der kleine Amp ist bei mir nun dauerhaft im Einsatz. An ihm habe ich meinen Plattenspieler und einen Google Audio Cast angeschlossen. Auch kann ich mal schnell DAPS anschließen über die USB Schnittstelle oder den optischen Eingang. Verbindungstechnisch ein Knüller.

Klanglich hin ich auch begeistert, zumal der den "Röhrenschmelz" mitbringt und zudem noch gut gemachte Klang Einstellungen als analogen 3-Band-EQ mitbringt.

Lautstärke auch.mit den AEONS Null Probleme, sich taub zu hören.

Verzerrungsmessungen habe ich jetzt nicht durchgeführt, doch mit meinen Kopfhörern fällt mir nichts Schlechtes auf.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 563
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: InLine® AmpUSB-EQ, Hi-Res AUDIO HiFi DSD Kopfhörer-Röhrenverstärker+Equalizer, USB DAC

Beitrag von RunWithOne » Do 7. Mär 2019, 12:53

Danke für deine Eindrücke. Vom AmpEQ war ich im Zusammenspiel mit DT1770/1990 nicht so begeistert. Der Sound wurde unpräzise. Lag vielleicht an der Amp-Sektion.

Ist ein jedem Fall etwas anderes bzw. eine Alternative, auch wegen Röhre und Klangregelung.

EDit: Wie würdest du den das Impulsverhalten den USB AmpEQ beschreiben. Gibt es Unterschiede zu deinen anderen Geräten? Kannst du bitte Röhrenschmelz etwas genauer definieren.

Ich habe heute mal den Anbieter angeschrieben. Zuspielung ist nur vom PC aus möglich. Die Treiber sind wohl zwingend erforderlich.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 922
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: InLine® AmpUSB-EQ, Hi-Res AUDIO HiFi DSD Kopfhörer-Röhrenverstärker+Equalizer, USB DAC

Beitrag von MLSensai » Fr 8. Mär 2019, 08:10

Womit möchtest du denn Zuspielen?
Der AmpUSB EQ kann wesentlich mehr.
Der hat einige analoge Eingänge sowie digital Toslink, also per LWL. Die USB Schnittstelle funktioniert ohne Treiber mit diversen DAP und Android Geräten. Diese erkennen den Inline dann automatisch als angeschlossenen DAC und befeuern ihn dann digital mit Musik.

Dem kleinen Tausendsassa fehlen nativ eigentlich nur eine Bluetooth Schnittstelle und eine Fernbedienung.

"Röhrenschmelz" ist gar ein Lustiges Wort. Da der AmpUSB einen EQ hat, kann man natürlich nachjustieren und somit hat er eben tonal keine feste Kurve. Beim Hochton ist es so, dass er sehr präzise spielt und selbst mit sehr viel nach geregeltem Hochton gibt es kaum Nadelstich. Als wenn die Spitzen fein abgerundet sind.

Das der AmpUSB unprãzise spielt, habe ich noch nicht festgestellt, jedoch stimmt es schon, dass mit Nutzung des breitbandigen EQs dieser Effekt auftritt. Ich nutze den EQ sowieso nur absolut moderat. In den meisten Fällen nutze ich ihn bei Vinyl und bei digitaler Zuspielung schalte ich auf flat.

Für seinen Preis in Verbindung mit den Features und der klanglichen Leistung steht der AmpUSB EQ so ziemlich allein da.
Sein Nachteil... es ist ein Inline und kein Questyle oder RME. 😎

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 563
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: InLine® AmpUSB-EQ, Hi-Res AUDIO HiFi DSD Kopfhörer-Röhrenverstärker+Equalizer, USB DAC

Beitrag von RunWithOne » Fr 8. Mär 2019, 19:07

Zuspielen möchte ich vom DAP, in erster Linie A&K SE100, über USB. Ein Android Tablet/smartphone würde es auch tun. Aber eigentlich will ich das phone beim Musik hören nicht in der Nähe haben. Ist jedoch kein Ausschlusskriterium. PC mag ich nicht wirklich, wegen des Lüftergeräusches. Außerdem bleibt man so relativ beweglich. Vorerst ist das Ganze erst mal ein Gedankenspiel. Sollte ich mir neben den DAPs noch mal einen DAC/AMP oder Amp, den ich über den A&K ansteuere, kaufen sollte zumindest der DAC/AMP einen EQ/Klangregelung mitbringen. Jünger werde ich wohl nicht mehr werden und nicht jede Aufnahme ist perfekt. Bisher habe ich nur die RMEs auf dem Schirm gehabt. Jetzt bin ich halt über diesen kleinen Kerl gestolpert.

Beim AmpEQ hatte ich mit dem DT1990 das Problem das der Sound unpräziser wurde, auch ohne Klangregelung. Die fand ich absolut passend. Laut genau ging diese Kombi auch. Sie hat aber im Vergleich zum meinem damaligen A&K70 unsauberer gespielt. Ich habe verschiedene Kabel probiert, um zumindest dieses Problem auszuschließen. Auch ein Ersatzgerät brachte keine Änderung. Das hat alles keinen Spaß gemacht. Es lag damit wohl am Gerät selbst. Drum bin ich das etwas vorbelastet. Schade das Amazon das Gerät momentan nicht vorrätig hat. Ein WHD wäre zu testen am Besten :lol:

Antworten