Eine Kleinigkeit zum HD600, die jeder mal "nachschauen" sollte

Over Ears, On Ears und In Ears
Antworten
Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 536
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Eine Kleinigkeit zum HD600, die jeder mal "nachschauen" sollte

Beitrag von Hirnwindungslauscher » Mi 8. Mai 2019, 15:02

Habe nun ja wieder einen Sennheiser HD600. Weil -> haben wollen.

Den Massdrop HD58X hatte ich vorher ja auch und er gefiel mir klanglich durchaus sehr gut, aber ich fand die Verarbeitung nicht ganz so toll oder konsequent (warum nicht durchgehend Hochglanzlack? Warum nicht die Gitter ein wenig entgraten? Warum sind die Treiber auf einmal wie die 558/598er Reihe?). Aber das ist eine andere Sache.

Eine relativ sinnvolle Sache ist (zweischneidiges Schwert) dass der Treiber eingeklebt war. Er lässt sich so zwar nicht mehr wechseln, aber er löst sich auch nicht mehr so schnell von alleine.

Tatsächlich ist mir das bei den HD600/650 oft aufgefallen, dass die Treiber manchmal nicht ganz eingeklippt sind. Mein 600er war nun gebraucht gekauft und erst heute habe ich mal genauer geschaut und gemerkt, dass beide Treiber quasi "gewinkelt" waren, weil halt nicht ganz in der Fassung drin. Ist keine schlimme Sache, da in 30sekunden beidseitig zu beheben. Aber, es macht sich klanglich bemerkbar. War anfangs erschrocken wie mittenlastig der HD600 klang im Vergleich zum D2000. Weiterhin dachte ich, dass die linke Seite minimalst lauter sei. Darauf habe ich mir nicht viel eingebildet, weil ich leider oft schon auf der rechten Seite dank leicht unterschiedlicher Anatomie (OP in der Jugend) derartiges bemerkt habe.

Tja -> nun sind sie wieder eingerastet und siehe da...klingen schon wieder besser.

Was ich damit sagen wollte -> Gute Sache, dass beim HD58X die Treiber eingeklebt sind.
Ebenso -> schaut ab und an mal nach, ob die Treiber bei euch noch ganz eingeklinkt sind.

Nun kann bald wenigstens auch ein Review zwischen D2000/HD600 folgen.

Edit: Soll übrigens kein Gemecker sein, dass die Dinger scheisse verarbeitet sind. Ich finde es gut, dass die Treiber so leicht wechselbar sind! Nur -> wenn ein Hörer mal herunterfällt kann sich das halt lösen. Also Augen auf :)
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

Antworten