Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » Do 19. Mär 2020, 12:26

Wir haben im Moment mehr Zeit als uns lieb ist. Beim surfen bin ich auf den Topping A50 stoßen. Auf den ersten Blick wäre er ein Pedant zum JDS Labs Atom. Den bekommt man nicht mehr über headsound. Der Magni Heresy wäre wohl ebenfalls ein Verstärker auf ähnlichem Niveau.

Über den Schitt war bei uns schon einiges zu lesen. Hat jemand Erfahrungen mit dem A50? Der bietet beispielsweise 3 KH-Ausgänge 2,5; 3,5; 6,3mm) an. Müsste mant nicht ständig Adapter oder Kabel umstecken. Allerdings ist die Ausgnagsimpedanz etwas erhöht, knapp 5 bzw. 10 Ohm.

Migel
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Di 12. Nov 2019, 00:36

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Migel » Do 19. Mär 2020, 15:02

Für das Geld würde ich den Schiit Vali 2 oder sogar noch für den Beresford Capella anschauen und für den Capella die 50€ drauf legen.
Die spielen beide sehr fein und radfinierter.Und auch warm.
Über den A50 findet man Zeo‘s test sonst aber auch nicht viel mehr.
Müsstest sehr wahrscheinlich auf der Amy Forenseite mal schauen ob da fündig wirst.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » Fr 20. Mär 2020, 10:11

Danke für deinen Input.
Ich bin wie gesagt eigentlich per Zufall über den A50 gestolpert. Einen Kaufwunsch habe ich eigentlich nicht. Ein Röhre zur Ergänzung wäre natürlich mal etwas.......kommt Zeit.....kommt....
Da ich gestern noch etwas gesurft bin, habe ich erfahren das ein A50s kommen wird. Also eine verbesserte Version des A50. Corona verlangsamt jedoch die Entwicklung. Drüber ist noch ein A70 oder A90 in der Mache.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4016
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Firschi » Fr 20. Mär 2020, 18:42

Frank, ich beobachte deine Suche nach günstigen Geheimtipps mit einigem Interesse. Ich gehe davon aus, es geht dir dabei in erster Linie um die Freunde am Experimentieren. Mir ging und geht es regelmäßig selbst schon so. Vor ca. einem Jahr hat das zum Kauf des ATOM geführt. Letztlich bin ich mit meinem LPA-2 aber so zufrieden, dass ein Wechsel keinen Sinn ergibt.

Wie stehst du zu der Möglichkeit, selbst einen Amp aufzubauen? Auf z.B. diy-Audio findet man zahllose Vorschläge, zum Teil sogar als Bausatz.
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » Fr 20. Mär 2020, 19:36

Firschi hat geschrieben:
Fr 20. Mär 2020, 18:42
Frank, ich beobachte deine Suche nach günstigen Geheimtipps mit einigem Interesse. Ich gehe davon aus, es geht dir dabei in erster Linie um die Freunde am Experimentieren. Mir ging und geht es regelmäßig selbst schon so. Vor ca. einem Jahr hat das zum Kauf des ATOM geführt. Letztlich bin ich mit meinem LPA-2 aber so zufrieden, dass ein Wechsel keinen Sinn ergibt.

Wie stehst du zu der Möglichkeit, selbst einen Amp aufzubauen? Auf z.B. diy-Audio findet man zahllose Vorschläge, zum Teil sogar als Bausatz.
Du hast mich erwischt Dominik. Es ist der Spaß am Hobby und natürlich am experimentieren. Grundsätzlich bin ich sehr gut versorgt. Aber latentes Interesse und vielleicht auch etwas Jagdtrieb ist schon irgendwie vorhanden. :kh:

Danke für den Tipp. Den Artikel lese ich mir morgen durch. Auch bei werde ich mal reinlesen und dann entscheiden, ob ich mir das zutraue.

Den Atom werde ich (vorerst) behalten. Zumal er derzeit nur importiert werden kann. Im Moment höre ich vollzufrieden symmetrisch am A&K und vermisse nichts.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4016
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Firschi » Fr 20. Mär 2020, 21:02

RunWithOne hat geschrieben:
Fr 20. Mär 2020, 19:36
Danke für den Tipp. Den Artikel lese ich mir morgen durch. Auch bei werde ich mal reinlesen und dann entscheiden, ob ich mir das zutraue.

Da gibt es gleich einen ganzen Bereich, der sich damit befasst: https://www.diyaudio.com/forums/headphone-systems/ :top:
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » Fr 20. Mär 2020, 22:00

Danke für den Link.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » Sa 21. Mär 2020, 09:41

Moin Dominik. Ich habe mir auf fairaudio den Artikel zum Funk DIY KHV durchgelesen. Bin dann gleich auf die Funk- Website gewechselt. Inzwischen gibt es eine verbesserte Variante, den LPA-2S. Ein Headmaster II ist in Vorbereitung.
Ich werde dran bleiben und mal telefonieren.
Das könnte einen neuen Reiz schaffen. :D
Diyaudio werde ich am WE einen virtuellen Besuch abstatten.

Migel
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Di 12. Nov 2019, 00:36

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Migel » Sa 21. Mär 2020, 11:03

Moin,

Also das würde mich auch jucken sowas.
Aber da ich recht unerfahren bin fällt es mir schwer raus zu filtern was gut was schlecht ist.
Gibt ja Kits von 10$ bis aufwärts.
Die Rasberrys habe ich mir auch mal angeschaut gehabt.
Und an Gerätschaften würde es auch fehlen zum messen zbs und so weiter.

Mein Traum wäre sogar noch ein Schritt weiter zu gehen.
Einen Dac mit dem neuen Akm Chip 4490 EQ,Mit optischen und Usb Eingang und mit einem sehr potenten Verstärker,mit Chinch, 6,3 mm klinkenstecker und 4 Xlr pin anschlüsse.Und sogar Class A anschluss.

Wird wohl eine Frage des Geldes sein am Ende.🙈
Und ist sicher was anderes wenn man es selbst macht als das gekaufte wo meist gehypt wird.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » Sa 21. Mär 2020, 11:27

Ich vertraue Dominik da hinsichtlich der Auswahl des Funk Bausatzes. Hier kannst du mal rein schauen: http://www.funk-tonstudiotechnik.de/LPA-2S-300.pdf
Ein 10$ DIY-Kit wird unseren Ansprüchen wahrscheinlich nicht genügen. Da würde ich auch keine Zeit mit verschwenden.

Der Headmaster (ausgelaufen) wäre eigentlich mein Ding: 3 Potis für Volume / Treble / Bass
Aber das tummeln sich gleich 3 Einheiten. Das ist dann wieder unnötig und am Ende zu groß und zu teuer.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4016
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Firschi » Sa 21. Mär 2020, 21:27

Das LPA-2S Modul erschien bereits 2016, meine ich, und ist eine absolute Empfehlung wert! Sehr gut dokumentiert, Messwerte von Weltklasse, kompakt, leistungsfähig und dazu noch flexibel zu handhaben. Das sehr gute, symmetrische Netzteil kostet extra und ist ebenfalls als Modul erhältlich.


Auf DIY-Audio kannst du mal Ausschau nach dem Noir oder dem WHAMMY halten, Frank.
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur

Migel
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Di 12. Nov 2019, 00:36

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Migel » So 22. Mär 2020, 11:04

Schaut recht gut aus.
Was braucht man dann noch alles Netzteil,Gehäuse logischerweise.
Was ist mit den Buchsen?
6,3 mm geht bestimmt,was ist mit XLR und hinten Rca anschluss?
Ich nehme an das Funk nur die Platine verkauft und das Netzteil und eventuell das Gehäuse noch.
Man wird sicher noch Stecker und bisschen Kabel benötigen oder?

Ähm jo und vielleicht noch was zum messen eventuell noch.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4016
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Firschi » So 22. Mär 2020, 11:07

Von Funk gibt es nur die Module, also Verstärker und Netzteil.


Ich hatte schonmal den Bau eines solchen Amps beschrieben: viewtopic.php?f=4&t=39
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » So 22. Mär 2020, 11:38

Danke Dominik, das erspart mir die Suche. :top: Gestern Abend hatte ich die vage Erinnerung, das einen Beitrag dazu existiert.

In die Links auf DIY Audio habe ich schon flüchtig rein geschaut. Der Noir sieht auch sehr gut aus. Der Whammy Fred erschlägt mich im ersten Moment.

Migel
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Di 12. Nov 2019, 00:36

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Migel » So 22. Mär 2020, 12:15

Hmm, deine Arbeiten sind halt traumhaft Dominik.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4016
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Firschi » So 22. Mär 2020, 18:05

RunWithOne hat geschrieben:
So 22. Mär 2020, 11:38
Der Noir sieht auch sehr gut aus. Der Whammy Fred erschlägt mich im ersten Moment.
Der Noir ist für den Einsteiger sicherlich das geeignetere Modell. Ich finde diesen gesamten Bausatz sehr reizvoll und hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt, einen davon aufzubauen.

Migel hat geschrieben:
So 22. Mär 2020, 12:15
Hmm, deine Arbeiten sind halt traumhaft Dominik.
Danke :) Da stand ich noch ziemlich am Anfang, heute würde das besser aussehen.
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » So 22. Mär 2020, 18:25

Firschi hat geschrieben:
So 22. Mär 2020, 18:05
Der Noir ist für den Einsteiger sicherlich das geeignetere Modell. Ich finde diesen gesamten Bausatz sehr reizvoll und hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt, einen davon aufzubauen.
Bin trotz viel Zeit gar nicht zum lesen gekommen. Da sieht man mal was sonst so liegen bleibt. Aber ich habe überlegt mir erst mal ein Übungsobjekt in Fernost zu bestellen. Dann werde ich sehen, ob ich mit meiner einfachen Lötstation diese filigranen Sachen löten kann:
https://www.ebay.de/itm/LM1036-NE5532-S ... 0667.m2042
https://www.ebay.de/itm/NE5532-Tone-Boa ... 0010.m2109

mike99
Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von mike99 » So 22. Mär 2020, 20:12

Den LPA habe ich damals für den HD800 zusammen gebaut, der war bezahlbar und sehr sehr gut.

Und zur Eingangsfrage:

Bezüglich A50 würde ich derzeit eher abwarten, laut JohnYang soll es demnächst den L30 geben welcher als "Atom/Geshelli Killer" positioniert wird. Ich vermute mal, dass er vom Design gut zum E30 passen wird, das wäre dann, sofern der L30 dieser Aussage gerecht wird, eine wahrscheinlich ganz interessante Kombination.

Ich muss dazu auch sagen, dass ich mich bei den Möglichkeiten heutzutage von Gedanken an den Selbstbau verabschiedet habe, da höre ich lieber Musik zumal das für mich auch keine Routine ist. Basteln tue ich dann aber an anderer Stelle.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » So 22. Mär 2020, 21:21

Danke für die Info. Es ist in der tat viel Bewegung im Markt. Der E30 wird einen sehr attraktiven Preis haben. Das wird dann wohl auch für den L30 gelten. Ich war auch schon hin und wieder drauf und dran einen DX3PRO zu ordern. Werde ich also abwarten... Ich habe erst mal eines der 2 oben genannten DIY Kits for fun in China geordert ...mal sehr wie das Löten klappt.
Ich bleibe dran und werde mir die Stückliste zum Noir ansehen. Der Aufbau des LPA 2 ist von Dominik sehr gut dokumentiert. Mal sehen wie lange wir noch zu Hause sitzen müssen....

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » Di 24. Mär 2020, 14:49

Ich will euch die heutige aussage von Topping (aus ASR) zum L30 nicht vorenthalten.

Ich stimme zu, aber dies soll beweisen, dass wir zu einem günstigen Preis eine bessere Leistung als THX erzielen können. L30 zerstört Atom in seiner Leistung und verfügt über eine geeignete Schutzschaltung. Oh und ein schönes Gehäuse und Frontplatte.

Ich bin gespannt. Allerdings würde ich nicht noch mehr Leistung benötigen. Ich bin auf die Gainstufen gespannt. Allerdings soll der Output des E30 in Stufen regelbar sein.

Irgendwie habe ich gerade Bock drauf.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4016
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Firschi » Di 24. Mär 2020, 21:13

Wo findet man denn brauchbare Informationen zum L30? Der E30 ist, soweit ich das sehen kann, "nur" ein DAC.
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur

mike99
Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von mike99 » Di 24. Mär 2020, 22:06

Mir sind auch nur die Ankündigungen im A90-Thread auf ASR bekannt, das wird wohl noch ein paar Tage dauern.

Und natürlich bedürfen solche Aussagen auch einer entsprechenden Validierung, das gilt aus meiner Sicht derzeit auch noch für den A90.

Unabhängig davon gehe ich davon aus, dass man hier für die aufgerufenen Preise sehr wahrscheinlich eine sehr gute Leistung erhält welche vor ein paar Jahren wahrscheinlich sogar eine Sensation gewesen wäre.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » Di 24. Mär 2020, 23:10

Firschi hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 21:13
Wo findet man denn brauchbare Informationen zum L30? Der E30 ist, soweit ich das sehen kann, "nur" ein DAC.
Momentan wird nur auf ASR berichtet. Greifbare Informationen gibt es noch nicht. Der der E30 ist ein DAC im Kleinformat, der auch mobil betrieben werden kann. Wahrscheinlich auch mit einer Powerbank. In jedem Fall mit einem kleinen Netzteil. Das jedoch nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Migel
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Di 12. Nov 2019, 00:36

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Migel » Mi 25. Mär 2020, 12:59

Offzieller Verkaufstart vom E30 soll der 30.3.2020 sein.
Ist schon bestellbar und wird in 15-25 Tagen ausgeliefert.Also Mitte April etwa.

Interessant ist er schon, weiss nicht ob er meinen modifizierten Cambridge Audio Dac Magic übertrumpfen könnte.
Reizen würde er mich von den Funktionen her ist er interessant, und hätte auch alle Anschlüsse die man braucht.

Preisleistung könnte passen also.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » Mi 25. Mär 2020, 13:04

Der DAC Magic ist nicht mehr ganz neu, von 2012? Messtechnisch ist der E30 in jeden Fall besser. Was war die Modifikation bei dir? Ich meine du hattest mal geschrieben, das er leicht warm klingt. Wolfson DAC?

Migel
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Di 12. Nov 2019, 00:36

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Migel » Mi 25. Mär 2020, 13:47

Ja genau warm ist er aufjedenfall.Klar,präzise und auf den Punkt auch.😄Und Wolfson chip.
Ist eine Hoerwege Modifikation die nur bei ihm erhältlich ist gegen Aufpreis versteht sich.
https://www.hoer-wege.de/
Ich weiss leider nicht genau was er umgebaut hat,ausser paar Kondensatoren und Co ausgetauscht zu haben.
Habe ihn auch direkt so gekauft ohne den Vor und nachher Effekt gehört zu haben.Und das Angebot war auch recht fair gewesen.
Waren glaube 180€ also 30€ Aufpreis für die Modifikation statt 80€.
Das Gerät selbst kostet 150€ aktuell.

Ja er ist älter aber das hat nicht zwingend was zu bedeuten 😁.
Es gibt sicher noch Geräte die fast 10 Jahre alt sind und sich vom Markt nicht zu verstecken brauchen.
Und noch gibt es den noch zu kaufen irgendwas muss sich da also noch lohnen.
Ein Messvergleich wäre sicher interessant 😆.

Am ende zählt doch was raus kommt und die Messung steht weiter hinten.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » Mi 25. Mär 2020, 14:13

Migel hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 13:47
Ein Messvergleich wäre sicher interessant 😆.
Hatte ich mir gestern auf ASR angesehen. Der E30 schlägt den DacMagic auf dem Papier. Wie sie beide klingen, darüber sagen Dynamik, Rauschabstand und andere Werte natürlich nichts aus. Da spielen schließlich auch persönliche Präferenzen mit rein.

Migel
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Di 12. Nov 2019, 00:36

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Migel » Mi 25. Mär 2020, 16:18

Ja eben.
Also wenn ich den Fostex Hp A3 nehme der noch den 4390 chip verbaut hat und ungefähr zur ähnlichen Zeit auf den Markt kam wie der Cambridge.
Sind Tonal schon unterschiede zu hören.
Der Cambridge hat mit der Modifikation doch die Nase etwas vorne im Vergleich zum Fostex.

Wollte jetzt nicht genau ins Detail,sicher hat noch der Kopfhörerverstärker auch noch bisschen Einfluss auf das Musikalische.
Bin am überlegen ob ich es wagen soll mit dem E30.🙃
Reizvoll ist er allemale.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von RunWithOne » Mi 25. Mär 2020, 16:25

Migel hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 16:18
Bin am überlegen ob ich es wagen soll mit dem E30.🙃
Einer muss ja anfangen. Ich überlege auch noch.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4016
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Topping A50 vs. JDS Labs Atom VS. Schiit Magni Heresy

Beitrag von Firschi » Mi 25. Mär 2020, 18:19

Diesmal bin ich raus, gibt echt keinen Grund von einem SMSL M8 zu wechseln :mrgreen:
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur

Antworten