"Recycling" eines Ice-Power-Moduls

Anleitungen zum Nachbau sind dringendst erwünscht. Wir können alle voneinander lernen.
Antworten
mike99
Mitglied
Beiträge: 316
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

"Recycling" eines Ice-Power-Moduls

Beitrag von mike99 » Fr 12. Jun 2020, 16:46

Eventuell passt das hier ja auch besser in Verstärker, dann bitte umhängen.

Ich war auf der Suche nach einer günstigen halbwegs brauchbaren Class-D Endstufe. Allzuviel Leistung brauche ich auch nicht.

Irgendwann bin ich dann über den Teac WAP AX 100 gestolpert.

Das Gerät beinhaltet ein 50ASX2-Modul und noch einiges Andere. Es war als kabelloser Streamer auf Linux-Basis gedacht, scheint sich aber nicht durchgesetzt zu haben.

So sah es vorher aus (Wlan-Modul und -Antenne schon ausgebaut):
wap_vorher.jpg
wap_vorher.jpg (74.22 KiB) 665 mal betrachtet
Und jetzt auf das Notwendige reduziert:
wap_nachher.jpg
wap_nachher.jpg (74.48 KiB) 665 mal betrachtet
Geblieben sind Eingangsbuchse mit Schalter und Netzfilter, das Verstärkermodul und die von der Platine getrennten Cinch-Anschlüsse welche im Gegensatz zur vorher jetzt als Eingang dienen und die ganz brauchbaren Lautsprecherklemmen.

Erstaunlicherweise funktioniert es ganz gut.

Das Gerät gibt es für Euro 77,- bei ebay, das Modul würde über offizielle Kanäle in D alleine schon über Euro 100,- kosten. Wobei der Vergleich etwas hinkt, das man dann schon im Preisbereich eines 125-Moduls liegt (allerdings aus China).

Kann mir eventuell noch jemand erklären was diese Platte unter der Hauptplatine bewirkt?
Unter der Verstärkerplatine ist auch so eine.

Edit: Ausgang auf Eingang geändert.
Zuletzt geändert von mike99 am Sa 13. Jun 2020, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4485
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: "Recycling" eines Ice-Power-Moduls

Beitrag von Firschi » Sa 13. Jun 2020, 22:20

Schönes Projekt, da ist noch allerhand Platz für andere Schandtaten :) es ist in diesem Bereich auch gut aufgehoben, finde ich.


Wenn die Cinch-Buchsen jetzt Ausgänge sind, die Lautsprecherterminals logischerweise auch, wo kommt dann das Signal rein?

Welche Platte meinst du?
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur | Angebote

mike99
Mitglied
Beiträge: 316
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

Re: "Recycling" eines Ice-Power-Moduls

Beitrag von mike99 » Sa 13. Jun 2020, 22:31

Doppelte Umkehr, es war vorher ein Ausgang, habe es geändert, danke.

Ich meine diese schwarze Platte mit den 6 Schraubenlöchern, sie wirkt massiv und ist auch noch verklebt, sonst hätte ich sie raus genommen.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4485
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: "Recycling" eines Ice-Power-Moduls

Beitrag von Firschi » So 14. Jun 2020, 13:20

Ich nehme an, das wird mechanische Gründe haben. Aus welchem Material besteht die Platte denn?
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur | Angebote

Antworten